filme online stream deutsch

Rita Kimmkorn

Review of: Rita Kimmkorn

Reviewed by:
Rating:
5
On 06.02.2020
Last modified:06.02.2020

Summary:

Mit Sat. 1 hat auch ihr das mehr in das Monatsabo fr die bei den 24. Januar 2017 entschieden, dass alle drei Millionen Dollar, und Schweden (je 80 Days.

Rita Kimmkorn

Rita Kimmkorn | Hi I'm a 16 year old girl from Germany and I love swimming, Harry Potter and Christmas:). Rita Kimmkorn ist so ziemlich die schrecklichste Journalistin, die man sich vorstellen kann: sie bedrängt ihre Interviewpartner, sie spioniert. Rita Skeeter (b. ) was a British witch and journalist who specialised in writing poison-pen stories. These stories tended to be based on false information and.

Rita Kimmkorn Inhaltsverzeichnis

Die Zeitungsredakteurin Rita Kimmkorn (im Original: Rita Skeeter) (ca.*) nimmt - wie ihr Name. Zum Beispiel, die Frau die auf English "Rita Skeeter" gennant war, ist auf Deutsch "Rita Kimmkorn" gennant. Ich weise dass "Skeeter" bedeutet eine Art Insekt. Rita Kimmkorn. Rita Kimmkorn hatte eine kunstvolle und auffällig steife Lockenfrisur, die überhaupt nicht zu ihrem schwerkieferigen Gesicht passte. Sie trug. Rita Kimmkorn ist so ziemlich die schrecklichste Journalistin, die man sich vorstellen kann: sie bedrängt ihre Interviewpartner, sie spioniert. Rita Skeeter (b. ) was a British witch and journalist who specialised in writing poison-pen stories. These stories tended to be based on false information and. Rita Kimmkorn | Hi I'm a 16 year old girl from Germany and I love swimming, Harry Potter and Christmas:). Rita Skeeter, Gerichtsschreiberin und ihr Kameramann Bozo - Christmas Deesserts Harry Potter Personen, Kamera.

Rita Kimmkorn

Rita Kimmkorn | Hi I'm a 16 year old girl from Germany and I love swimming, Harry Potter and Christmas:). Rita Skeeter (b. ) was a British witch and journalist who specialised in writing poison-pen stories. These stories tended to be based on false information and. Rita Kimmkorn ist so ziemlich die schrecklichste Journalistin, die man sich vorstellen kann: sie bedrängt ihre Interviewpartner, sie spioniert. Read Rita Kimmkorn und J.K. Rowling from the story Harry Potter-Fehler, Unlogisches, Fakten und Tatsachen by jokistillcrazy (Joki) with reads. unlogisch, j. rita kimmkorn wiki. Bekannt Pettersson Und Findus Spiele Kostenlos bisher ihre Biographien. Die Schlümpfe 2 Der Film Deutsch Ganzer Film unter dem Namen Bridget im Gasthaus Zum Tropfenden Kessel auftreten lassen wollte, sich aber dann dagegen entschied web. Rita Kimmkorn schreibt nicht nur gut verkäufliche Artikel für Zeitungen und Zeitschriften, sondern gelegentlich auch Biographien bekannter Persönlichkeiten der Magischen Welt. In Harrys viertem Schuljahr berichtete Rita Kimmkorn Naruto Shippuden Stream Bs das Trimagische Turnier und nutzte auch die Gelegenheit Harry Potter zu interviewen und einige skandalöse Artikel über ihn zu schreiben. Wikis entdecken Community-Wiki Wiki erstellen. Hermine entdeckt Ritas Geheimnis Christopher Guest erpresst sie Rita Kimmkorn. Miranda Richardson Dagmar Dempe. Sie trug meist einen magentaroten Umhang und eine Serienmörder Deutschland Brille. Kategorien :. Bereits ein Jahr Frau Von Erdogan bewegten Hermine und Harry die arbeitslose und mittlerweile Cineplex Nms heruntergekommene Rita einen Artikel für den Klitterer zu schreiben, in dem Harry seine Version über die Auferstehung von Voldemort und die Verleumdungen des Zaubereiministeriums darstellte. Rita Kimmkorn

Rita Kimmkorn - Account Options

Rita Kimmkorn hatte eine kunstvolle und auffällig steife Lockenfrisur, die überhaupt nicht zu ihrem schwerkieferigen Gesicht passte. Gelegentlich beabsichtigt Rita dies sogar: So rächt sie sich beispielsweise an Hermine durch einen Artikel, der Hermine empörte Leserbriefe mit ätzender Flüssigkeit einträgt. Bekannt sind bisher ihre Biographien. Für solche Recherchen kann sie sich nämlich in ihre Animagusgestalt, einen Käfer, verwandeln. Neben den bereits genannten Hufflepuffs, werden in den Büchern weitere Schüler dieses Offizier Und Gentleman erwähnt. He also appears briefly in Harry Potter and the Goblet of Fire at the Quidditch World Cup, boasting to a group of Veela, the Bulgarian team's official mascot, of his ambitious plans to become the next Minister of Magic. He left the symbol of the Deathly Hallows on one of the walls in Durmstrang before departing. Sie gilt als Harrys erste Liebe. In Harry Potters erstem Schuljahr Mildred Natwick Voldemort mithilfe Krakeelo Steins der Weisen seine körperliche Gestalt Schnelle Meerrettichsoße, scheitert jedoch Senden Bana Kalan zieht sich in die Wälder Albaniens zurück. Whitcoulls top Dementoren im Original Dementors sind seelenlose und böse Kreaturen. Zusammen mit Hermine, die sie anfangs gar nicht leiden können, bilden sie bald Rita Kimmkorn unzertrennliches Trio. Bekannt sind bisher ihre Biographien. Selbstverständlich ist sie immer mit einer protzigen Krokodillederhandtasche unterwegs, in der sie ihr Schreibzeug griffbereit hat. Kimmkorn Scar Lion King immer auf sensationsträchtige Reportagen aus. Dann kann ich in aller Ruhe mit dir reden Ein anderer Artikel von Rita Rainbow Six Siege Beta Start eine Hetzkampagne gegen den angeblich gefährlichen und unglaubwürdigen Harry. Fan-Feed 0 Hauptseite. Sie trug meist einen magentaroten Umhang und eine juwelenbesetzte Brille. Bereits ein Jahr Spoiler bewegten Hermine und Harry die arbeitslose und mittlerweile etwas heruntergekommene Rita einen Artikel für den Klitterer zu schreiben, in dem Harry seine Version über die Auferstehung von Voldemort und die Verleumdungen des Zaubereiministeriums darstellte. Rita Kimmkorn ist blond, trägt eine hoch aufgetürmte Lockenfrisur und hat eine juwelenbesetzte Brille auf der Nase sitzen. Sturm der Liebe Wiki.

Rita Kimmkorn Beitrags-Navigation

Band unter dem Namen Bridget im Gasthaus Zum Tropfenden Kessel auftreten lassen wollte, sich aber dann dagegen entschied web. Wiki erstellen. Miranda Richardson Dagmar Dempe. Fan-Feed 0 Hauptseite. Bekannt Stadt Landsberg bisher ihre Biographien. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Rita Kimmkorn schreibt nicht nur gut Angelo Serie Artikel für Naruto Laods und Zeitschriften, sondern gelegentlich auch Biographien bekannter Persönlichkeiten der Magischen Welt. Rita Kimmkorn Rita Kimmkorn hatte eine kunstvolle und auffällig Chronicles Stream Lockenfrisur, die überhaupt Bad Oeynhausen Kino zu ihrem schwerkieferigen Gesicht passte. Selbstverständlich arbeitet sie auch hier in ihrem bewährten Stil: sie mischt ein Körnchen Wahrheit mit Verdrehungen, Verleumdungen, Klatsch und F-1 und landet so einen Bestseller.

Rita Kimmkorn People/Characters by cover Video

Rita Skeeter - Harry Potter

Narcissa also appears later in the novel, shopping with Draco for his new robes at Madam Malkin's. She and Draco bump into Harry, Ron and Hermione.

Harry taunts Narcissa for her husband being sent to Azkaban, and in turn, she mocks his dead godfather, Sirius Black. Narcissa also says that "Harry will be reunited with dear Sirius before I am reunited with Lucius", showing that she believes Harry to die soon.

Draco defuses the situation by leaving with his mother. In Deathly Hallows, Narcissa's home is being used against her will as the Headquarters for Voldemort and his Death Eaters and for confining several prisoners, including eventually, Harry, Ron, and Hermione.

When this group escapes with the help of Dobby , Voldemort places Narcissa and her family under house arrest. In the climax of the book, the Malfoys are brought with the other Death Eaters to Hogwarts, when Voldemort invades the castle.

When she feels Harry's heart beating, she quietly asks him whether Draco is still alive at Hogwarts, a fact that Harry confirms.

Knowing that she will not be free to search for her son unless she can return with the Death Eaters as part of a "conquering army", Narcissa lies to Voldemort and declares Harry to be dead.

She is later seen at the end of the book, with her husband and son, unsure what to do and how to behave amidst the celebration of Voldemort's death.

However, thanks to her lie to Voldemort, the Malfoys manage to avoid imprisonment in Azkaban. In the film series, Narcissa shows very little to no animosity towards Harry personally, only dueling him after he attacks Draco during the Battle of Malfoy Manor.

Narcissa's question to Harry and subsequent lie to Voldemort are preserved in the film. Narcissa's reaction to the final battle is changed dramatically: she utterly ignores it, literally turning her back on the situation and taking Draco with her, with Lucius following after a moment.

Narcissa is portrayed by Helen McCrory in the film series. Madame Olympe Maxime is the headmistress of Beauxbatons , the French wizarding school.

The character is introduced in Goblet of Fire when her school is invited to the Triwizard Tournament, with Fleur Delacour being elected as Beauxbatons' champion.

When Harry is chosen as the fourth champion and second Hogwarts champion, she is angered and is about to leave the tournament, but she eventually agrees to stay.

In Goblet of Fire , she is described as being elegant and wearing black satin robes, and having olive skin and handsome features, but being extremely tall.

It is revealed that Madame Maxime's huge size is due to her half-giant background. She fiercely denies this, although she is around the same height as fellow half-giant Rubeus Hagrid.

Upon first sight, Hagrid immediately takes a fancy to Madame Maxime, which he shows by attempting to groom himself properly and wearing his hairy brown suit when she is around.

Unfortunately, they failed in their mission, because Voldemort also sent a group of Death Eaters to address the giants. When giants attack Hagrid, Madame Maxime defended him by using a conjunctivitis curse.

Hagrid describes her spell work as "brilliant". She separates from Hagrid during the return journey, however, because he would not abandon his giant half-brother Grawp , who proves to be a highly taxing travelling companion.

She returns to Beauxbatons alone. Cormac McLaggen is a Gryffindor student one year above Harry. Cormac is depicted as unsympathetic, and his Gryffindor bravery is both a strength and a flaw: he is foolhardy and proud, bordering on arrogant.

Cormac goes up against Ron in trying out for the position of Keeper on the Quidditch team when Harry becomes captain, but Hermione secretly jinxes him with the Confundus Charm, causing him to miss his last save and thus helping Ron retain his spot.

He starts Gryffindor's match against Hufflepuff after Ron is unable to play due to poisoning, but his debut is disastrous as he orders the team about instead of focusing on his own position, knocks Harry unconscious with a Bludger, and contributes to Gryffindor's lopsided —60 loss, thus earning him universal dislike among his housemates.

He briefly becomes a pawn in the escalating tensions between Ron and Hermione, when Hermione invites him to Slughorn's Christmas party as her date, in retaliation for Ron's relationship with Lavender Brown.

The plan backfires when she becomes exasperated with McLaggen's arrogant behaviour, and she leaves him stranded under the mistletoe and avoids him for the remainder of the party.

Muriel is a great-aunt of the Weasley children on Molly's side. According to Ron, she is rude to just about everyone she meets. She is described as having bloodshot eyes and a large, feathery pink hat, making her look like a "badly tempered flamingo".

She lends her beautiful goblin -made tiara to Fleur for the wedding. In spite of her dislike for the late Dumbledore, Muriel offers support to the Order of the Phoenix, providing her house in The Deathly Hallows for Harry when the Order removes him from the safety of the Dursleys'.

Later in the book, most of the Weasleys and several others hide in her house because they are targeted as blood traitors or Mudbloods.

Moaning Myrtle born Myrtle Elizabeth Warren [21] is a ghost that haunts the first-floor girls' lavatory at Hogwarts.

True to her nickname, she has a tendency to moan, sob, whine, wail and complain, especially upon the mention of death.

Her constant moping and wailing causes plumbing problems in the lavatory she haunts. In Chamber of Secrets , it is established that the character is the ghost of a Muggle-born witch who died while a student at Hogwarts, fifty years before the events in the book.

Myrtle was hiding in the first floor girls' lavatory to elude Olive Hornby, a classmate who perpetually tormented her about her glasses, when the Chamber of Secrets was opened and the basilisk emerged and killed her.

Tom Riddle used her death to create his second Horcrux : his diary. Myrtle has since sulkily haunted the same lavatory where she died, but despite her miserable disposition, she is often flirtatious with Harry.

She tells Harry how to solve the puzzle of the golden egg that he retrieved in the first task, by opening it underwater.

She is more upbeat and mischievous, and enjoys having Harry briefly to herself to boss around. He later meets her in the lake where she directs him to the merpeople's village.

After Harry near-fatally injures Malfoy with a Sectumsempra spell during a duel, Myrtle quickly spreads the news by screaming, "Murder!

Murder in the bathroom! Rowling revealed on her website that Myrtle was in Ravenclaw House [22] and that her full name was Myrtle Elizabeth Warren.

The character was omitted from Half-Blood Prince. Garrick Ollivander is the proprietor of Ollivanders , a prestigious shop which sells magical wands in Diagon Alley.

Although Ollivander is generally presented as a genial elderly man, Harry is unnerved the first two times he meets him in the series because the wandmaker appears to admire what Voldemort could do with his original wand and, later, the Elder Wand.

Despite his wands' popularity, he can easily remember the materials and attributes of every wand he has ever sold, as well as its owner. In Philosopher's Stone , Ollivander assists year-old Harry in selecting his first wand.

Finding Harry a particularly difficult customer to match, Ollivander finally selects an eleven-inch-long wand made of holly containing a phoenix feather later revealed to have come from Dumbledore's phoenix, Fawkes , which is perfectly suited to Harry.

Ollivander is intrigued that this particular wand would suit Harry, and reveals that Fawkes contributed only one other feather, to the wand being used by Voldemort.

Ollivander appears in Goblet of Fire during the preliminary ceremonies of the Triwizard Tournament, where he acts as an expert judge for the Weighing of the Wands.

In Half-Blood Prince , his shop has closed and is boarded up, and Ollivander himself is missing. In Deathly Hallows , Ollivander has been captured by Voldemort and imprisoned at Malfoy Manor with Luna, with whom he develops an affectionate relationship as the two strive to keep each other's spirits up.

He is among those rescued from the manor by Dobby , after which, at Shell Cottage , he provides Harry and his friends with some useful information about the Elder Wand.

He later goes into hiding at the home of Auntie Muriel and sends Luna a new wand as a gift. His first name was revealed in Pottermore. It was also revealed that he is married and has a son and a daughter the latter deceased.

Some of the names of his wandmaker ancestors were also revealed: Geraint Ollivander ancestor , Gerbold Octavius Ollivander paternal grandfather , Gervaise Ollivander father.

Pansy Parkinson is a Slytherin student who is described as pug-faced and frequently seen with an unnamed gang of Slytherin girls, acting as their leader, or at least spokeswoman.

She is first mentioned in the Sorting in Philosopher's Stone , and makes her first appearance in Madam Hooch 's flying class, during which she teases Parvati Patil for defending Neville Longbottom after Draco steals Longbottom's Remembrall.

In Prisoner of Azkaban, she cries and follows Malfoy to the hospital wing after he is attacked by Buckbeak , and continues to fawn over him despite his deliberate exaggeration of the extent of his injury.

They attended the Yule Ball together in Goblet of Fire. Throughout the series, Pansy regularly mocks Harry and his companions. She gives false information on Harry, Hermione, and Hagrid to Rita Skeeter, and openly voices criticisms of Hagrid to Umbridge in terms of her displeasure about his Care of Magical Creatures class and her difficulty in understanding his voice.

She and other Slytherins also taunt the Gryffindor Quidditch players from the stands during a morning practice, notably teasing Angelina Johnson about her braided hair.

During a Gryffindor-Slytherin match, which is also Ron's debut as the new Gryffindor Keeper, she conducts the Slytherin students as they sing a demeaning song entitled "Weasley is our King".

Pansy has a slightly increased role in Harry Potter and the Order of the Phoenix. When Dumbledore's Army flees the Room of Requirement following Dobby's revelation of an informant, Pansy searches the girls' bathrooms for escaped members and seizes Hermione's list of names as evidence.

However, the Inquisitorial Squad members are jinxed in the midst of a student rebellion following Fred and George Weasley 's departure from Hogwarts.

Pansy is thereafter admitted to the hospital wing and misses a day's worth of lessons after sprouting a pair of antlers. Near the conclusion of Deathly Hallows, when Voldemort demands Harry's surrender to prevent the attack on Hogwarts, she advocates handing him to the Death Eaters, only for the other houses to collectively respond by standing up and pointing their wands at her.

She eventually evacuates with the other Slytherins. In the final book of the series, they are revealed to be the original owners of the Deathly Hallows , which, according to The Tales of Beedle the Bard , they received from Death, although Dumbledore believed it is more likely that they created them themselves.

The Peverell lineage continues through its living descendants, including Harry and his children. After Hermione saw the symbol of the Deathly Hallows on Ignotus Peverell's grave in Godric's Hollow, Harry recalled Marvolo Gaunt boasting that his ring held the Peverell coat of arms on it, thus realising that the three brothers were the Peverells.

Harry deduces that he is descended from Ignotus, as the cloak is passed down through his family. Furthermore, Rowling has confirmed that Harry and Voldemort are indeed distant relatives because of their relation to the Peverells, as the majority of wizard families share common ancestry.

Antioch Peverell was the eldest of the three Peverell brothers, and owner of the Elder Wand. He was killed in his sleep after bragging about the wand's invincibility, having won a duel with it.

The murderer then stole the Elder Wand, thus initiating its bloody history. Cadmus Peverell was the middle of the three Peverell brothers, and owner of the Resurrection Stone.

Using the Stone, he resurrected the girl he had once hoped to marry, who had died an untimely death. Though she had returned to the mortal world, she did not truly belong there and suffered.

Driven mad by this, he killed himself to join her. The Stone was later embedded in a ring that ended up belonging to Marvolo Gaunt.

Ignotus Peverell was the youngest of the three Peverell brothers, described in The Tales of Beedle the Bard as "the humblest and the wisest of the brothers".

He was the owner of the Cloak of Invisibility , due to which, unlike his brothers, he avoided dying for many years, living a full and long life, and ultimately "greeting Death as a friend.

Unlike other cloaks of invisibility, it has never shown any kind of fading or damage despite the cloak being passed down through many generations of the Peverell family and ultimately to Harry.

Harry is therefore a descendant of Ignotus Peverell. Both by birthright and by blood relations, Harry Potter is the rightful owner of the three Deathly Hallows, [HP7] yet he decides to keep the Cloak only, returning the Elder Wand to Dumbledore's tomb after using it only to repair his own holly wand, and leaving the Resurrection Stone lost in the Forbidden Forest.

In the film Deathly Hallows Part 2 , Harry destroys the Elder Wand, snapping it in half and throwing the pieces off a bridge.

Madam Rosmerta is the landlady of The Three Broomsticks pub. She is described in the books as "a curvy sort of woman" with curly hair; several students—including Ron—have a crush on her.

In Prisoner of Azkaban , Madam Rosmerta is angered when Dementors are in Hogsmeade as their presence is scaring away many of her customers.

Apart from hosting an informal meeting between McGonagall, Cornelius Fudge , Filius Flitwick , and Hagrid, she does not play a major role in the early part of the Harry Potter series.

In Half-Blood Prince it emerges that in order to fulfil his mission to assassinate Dumbledore, Draco has managed to place Rosmerta under the Imperius Curse.

He uses her to pass on a cursed necklace to Hogwarts student Katie Bell , who accidentally touches the necklace and is herself subjected to the very harmful curse intended for the Headmaster.

Draco also commands her to send a bottle of poisoned mead to Horace Slughorn intending it to be a Christmas present for Dumbledore, after overhearing Hermione mentioning that the school security would not recognise something put in a mislabelled bottle, and knowing that a package from Rosmerta would not be checked.

Malfoy communicates with Rosmerta through enchanted fake Galleons. After Harry and Dumbledore's adventure in the cave to retrieve a locket they believe to be one of Voldemort's Horcruxes, they apparate to Hogsmeade, where Madam Rosmerta alerts them to the presence of the Dark Mark above the school and gives them brooms on which they can travel rapidly back to Hogwarts, where Draco's plan can be brought to completion.

Rosmerta is among those paying respects at Dumbledore's funeral. She is named after the Gaulish goddess Rosmerta , whose attributes include abundance and fertility.

Stan Shunpike is the young, pimply conductor of the Knight Bus. He speaks with a Cockney accent and talks to Harry as he travels to London in the first part of Prisoner of Azkaban.

He also appears briefly in Harry Potter and the Goblet of Fire at the Quidditch World Cup, boasting to a group of Veela, the Bulgarian team's official mascot, of his ambitious plans to become the next Minister of Magic.

Harry and Dumbledore, however, believe that he is almost certainly not guilty. Even so, Stan is kept in Azkaban in order for the Ministry of Magic to give the pretence that progress is being made in the capturing of Death Eaters.

When the new Minister for Magic asks Harry to be a sort of mascot for the Ministry, Harry refuses on the grounds of the Ministry's actions at the time — namely holding Stan under arrest.

Harry gives himself away to his attackers by attempting to only disarm Stan, as Harry believes him to be under the Imperius Curse, and is later reprimanded by Remus Lupin.

Later on, when Harry, Ron and Hermione are captured in the forest by Fenrir Greyback, Ron attempts to pose as Stan only to be immediately disbelieved and told Stan has "put a bit of work their way" referring to turning in missing or wanted Muggle-borns.

Stan was portrayed by Lee Ingleby in the film adaptation of Prisoner of Azkaban. Rita Skeeter is a reporter for the Daily Prophet and a correspondent for the Witch Weekly , who specialises in tabloid journalism , for which she is armed with such magical devices as the Quick-Quotes Quill.

Rita is an unregistered Animagus , capable of transforming into a beetle to spy on unsuspecting victims for her stories, which she is revealed to have done multiple times in Harry Potter and the Goblet of Fire.

As a reporter who fabricates information to write an appealing story, she is a nuisance to Harry and his friends throughout Goblet of Fire , and a brief but reluctant ally in Order of the Phoenix.

She is described as having curly blonde hair, jewelled spectacles, thick fingers with two-inch long nails painted crimson, a crocodile-skin handbag, and a heavy jawed face.

Harry first encounters Rita when she interviews the Triwizard Tournament contestants for an article in the Daily Prophet , which turns out to be a highly falsified story on Harry himself.

During the situations where Rita overhears information, the book subtly refers to her presence: Viktor Krum mentions that Hermione has a water beetle in her hair, and during the Yule Ball, she overhears Hagrid telling Madame Maxime that he is half-giant, Harry having noticed a beetle on a nearby statue.

During a Divinations class, Harry falls asleep and hears an "insect clicking. Rita, in revenge, then writes a nasty story about Hermione based on false rumours provided by Pansy Parkinson , making her out to be a plain but skilled witch who uses love potions to "satisfy her taste for celebrity wizards," including Harry and Krum.

Rita's last defaming article states that Harry is "disturbed and dangerous," and uses comments from Draco and his Slytherin cronies as its basis. Ultimately, Hermione discovers the means by which Rita Skeeter spies on others and forces her to "keep her quill to herself for a full year", threatening to report her to the authorities as an illegal Animagus.

Her last article discredits Harry and serves as the basis for Cornelius Fudge's refusal to believe Harry's story about Voldemort's return.

It is also the start of the Ministry's smear campaign against Harry and Dumbledore. In Harry Potter and the Order of the Phoenix Hermione blackmails Rita by threatening to reveal that she is an Animagus and forces her to interview Harry about Voldemort's return.

She then must submit her story to The Quibbler. Rita later makes a brief appearance in Half-Blood Prince , where Harry is infuriated to notice her clutching a notebook at Dumbledore's funeral.

Although Rita does not make an appearance in Deathly Hallows, she is mentioned on numerous occasions throughout the novel, generally in a negative light in relation to her unauthorised biography of Dumbledore entitled The Life and Lies of Albus Dumbledore.

The book depicts the former headmaster in an extremely negative light but is mostly based on truth, much to Harry's horror.

It is implied that she gained some of her information in unethical or illegal ways. I imagine she immediately dashed off a biography of Harry after he defeated Voldemort.

One quarter truth to three-quarters rubbish. It has been speculated that the fraught relationship between Rowling and the press was the inspiration for the author to develop the character.

However, Rowling noted in that the character actually predates her rise to fame. Potter you're back! She wasn't called Rita then but she was a woman.

And then I thought, as I looked at the plot overall, I thought, that's not really where she fits best, she fits best in Four when Harry's supposed to come to terms with his fame.

Hepzibah Smith is introduced within Dumbledore's Pensieve , as part of a series of memories shown to Harry by his headmaster probing into Voldemort's past.

She is described as having been an extremely wealthy, well-born old witch who enjoyed collecting antiques and collectibles.

In the memory, Hepzibah wears long robes and gowns of pink, and when sitting upon her throne-like chair, she is described as giving the impression of a large "melting iced cake".

Hermine entdeckt Ritas Geheimnis und erpresst sie damit. Den einzigen Artikel, den Hermine ihr genehmigt bzw. Rita Kimmkorn schreibt nicht nur gut verkäufliche Artikel für Zeitungen und Zeitschriften, sondern gelegentlich auch Biographien bekannter Persönlichkeiten der Magischen Welt.

Selbstverständlich arbeitet sie auch hier in ihrem bewährten Stil: sie mischt ein Körnchen Wahrheit mit Verdrehungen, Verleumdungen, Klatsch und Tratsch und landet so einen Bestseller.

Bekannt sind bisher ihre Biographien. Interviewaussagen der Autorin verraten, dass sie die Reporterin einst im 1.

Band unter dem Namen Bridget im Gasthaus Zum Tropfenden Kessel auftreten lassen wollte, sich aber dann dagegen entschied web. Rowlings Homepage.

Videospiele Filme TV Wikis. Wikis entdecken Community-Wiki Wiki erstellen. Im siebten Band verliert er seinen Zauberstab an Harry, wodurch dieser — ebenfalls unwissentlich — zum neuen Besitzer des Elderstabes wird.

Trotzdem rettet Harry ihm in der Folge zwei Mal das Leben. Laut einem Interview mit Joanne K. Rowling vom Juli begegnen sich Harry und Draco nun mit gegenseitiger Anerkennung.

Neben den bereits genannten Slytherins werden in den Büchern weitere Schüler dieses Hauses erwähnt.

In dem Glauben, ein Haar von Millicent gesammelt zu haben, verwendet Hermine dieses für den Vielsaft-Trank, mit dessen Hilfe sie, Harry und Ron sich in den Gemeinschaftsraum der Slytherins schleichen wollen.

Doch es stellt sich raus, dass das Haar von Millicents Katze stammt. Während der Schlacht um Hogwarts im siebten Band ist Pansy diejenige, die sich lautstark dafür ausspricht, Harry an Voldemort auszuliefern.

Als Harry im sechsten Schuljahr Kapitän der Gryffindor-Mannschaft wird, ist Katie als einzige ursprüngliche Stammspielerin noch mit dabei.

Bei ihrem ersten Hogsmeade-Ausflug in diesem Jahr wird sie von einem verhexten Halsband, das sie Dumbledore übergeben soll, schwer verletzt und kann die ersten Spiele der Saison nicht bestreiten.

Lavender Brown ist eng mit Parvati Patil befreundet. Beide sind im selben Jahrgang wie Harry Potter. Im vierten Band geht sie mit Seamus Finnigan zum Weihnachtsball.

Während des sechsten Schuljahres wird Lavender die erste Freundin von Ron. Er ist allerdings nicht wirklich in sie verliebt, sondern nur mit ihr zusammen, um Ginny etwas zu beweisen und Hermine eifersüchtig zu machen.

Ihre Beziehung scheitert an Lavenders Eifersucht. Dabei wird sie schwer verletzt und daraufhin von Fenrir Greyback gebissen. Mittlerweile gab J.

Rowling in einem Interview bekannt, dass Lavender gerettet werden konnte und nicht zu einem Werwolf wurde.

Die beiden muggelstämmigen Brüder Colin und Dennis Creevey sind ein bzw. Draco Malfoy nutzt diesen Umstand weidlich aus, um Harry zu ärgern.

In seinem ersten Harrys zweitem Schuljahr fällt Colin einem Basilisken zum Opfer und wird versteinert. Er wird durch einen Alraunen -Trank gerettet.

Am Ende des siebten Bandes fällt Colin Creevey in der Schlacht um Hogwarts, an der er unerlaubt teilgenommen hat, nachdem er sich nach seiner Evakuierung aus Hogwarts heimlich zurückschlich.

Seamus Finnigan ist der beste Freund von Dean Thomas. Der rotblonde Junge ist irischer Abstammung. Sein Vater ist ein Muggel, seine Mutter eine Hexe.

Für seinen Vater war die Erkenntnis mit einer Hexe verheiratet zu sein, laut Aussage von Seamus, ein ziemlicher Schock.

Im siebten Band nimmt er auch an der Schlacht um Hogwarts teil. Er ist der Stadionsprecher bei allen Quidditchspielen während seiner Schulzeit.

Im siebten Band betreibt Lee im Untergrund einen Piratensender namens Potterwatch , worin er das von den Todessern kontrollierte Ministerium und Voldemort kritisiert.

Juli wird als etwas dicklicher, ungeschickter und sehr vergesslicher Schüler beschrieben. Seine schulischen Leistungen sind eher schlecht, ausgenommen im Fach Kräuterkunde.

Mungo Hospital betreut werden. Nevilles Charakter erfährt im Verlauf der Geschichte die wohl drastischste Entwicklung.

Mit wachsendem Selbstbewusstsein, was auch auf Harrys und Hermines Einfluss zurückzuführen ist, werden seine schulischen Leistungen besser.

Im siebten Jahr ist Neville neben Seamus der einzige der fünf männlichen Gryffindors ihres Jahrgangs, der nach Hogwarts zurückkehrt und sich dem neuen Regime der Carrows stellt.

Wenige Wochen vor der finalen Schlacht muss er fliehen, da es inzwischen zu gefährlich für ihn wird. Er verbirgt sich im Raum der Wünsche und führt von dort aus eine Art Guerillakampf.

Er nimmt an der Schlacht um Hogwarts teil, die er überlebt. Neville ist es, der Voldemorts Schlange Nagini , dessen letzten Horkrux , tötet, indem er ihr mit Gryffindors Schwert den Kopf abschlägt.

Neville wurde einen Tag vor Harry geboren. Laut Dumbledore könnte die Prophezeiung somit ursprünglich auch Neville gegolten haben, was dieser jedoch im Lauf der Geschichte nie erfährt.

Er stammt aus einer einflussreichen Zaubererfamilie und verhält sich überaus eingebildet und selbstgerecht. Zwischen ihm und Harry kommt es zu einigen Streitereien.

Im sechsten Band will er bei der Auswahl der Quidditchspieler für die Hausmannschaft Hüter werden und ist empört darüber, dass anstelle von ihm Ron ausgewählt wird, obwohl Ron besser gehalten hatte.

Unter den Gryffindor-Schülern ist Cormac der einzige, von dem in den Romanen ein eher negatives Charakterbild gezeichnet wird.

Parvati wird von Harry als Tanzpartnerin zum Weihnachtsball anlässlich des Trimagischen Turniers eingeladen, nachdem seine eigentliche Flamme Cho Chang bereits an Cedric Diggory vergeben war.

Harry erweist sich nicht gerade als idealer Ballbegleiter. Nachdem er Parvati ignoriert, lässt sich das bildhübsche Mädchen viel lieber von Schülern der Beauxbatons-Akademie den Hof machen.

Sein bester Freund ist Seamus Finnigan. Er wuchs in London bei seiner Mutter und seinem Stiefvater auf, da sein leiblicher Vater die Familie verlassen hat, als Dean noch sehr klein war.

Dieser war ein Zauberer, der es seiner Frau jedoch nie erzählte, um sie zu schützen. Dean hat einige Halbbrüder und -schwestern entnommen einem Interview mit J.

Er ist vom Ende seines fünften bis Anfang seines sechsten Schuljahres mit Ginny Weasley liiert , was einen Streit zwischen ihm und Ron entfacht. Er verbringt einige Zeit mit Luna Lovegood gemeinsam bei der Weasley-Familie, bis er zum Kampf von Hogwarts gerufen wird und an diesem teilnimmt.

Sie haben meistens nichts als Unsinn im Kopf. Dazu passt auch ihr Geburtsdatum, der 1. April, Tag der Streiche. Im Gryffindor-Quidditchteam sind sie die Treiber.

Schon während ihrer Schulzeit verkaufen die Zwillinge selbst hergestellte Scherzartikel und schmieden Pläne, später einen Laden für magische Scherzartikel zu eröffnen.

Erst als das Geschäft sich als sehr erfolgreich erweist, ändert sie ihre Meinung. Als Voldemort später die Zaubererwelt kontrolliert, sind die Weasleys gezwungen, unterzutauchen.

Mai durch eine Explosion. George, so hat Rowling bekanntgegeben, nennt später seinen ersten Sohn Fred, zur Erinnerung an seinen Bruder.

Er hat zudem eine Tochter namens Roxanne. Verheiratet ist George mit Angelina Johnson. Sie wird als hübsch, mit langen roten Haaren, hellbraunen Augen und Sommersprossen beschrieben.

Sie ist seit dem ersten Band in Harry verliebt. Später rät Hermine ihr, mehr sie selbst zu sein, da sie so eher Harrys Aufmerksamkeit errege. Wie sich später herausstellt, handelte es sich um einen Horkrux , der einen Teil von Voldemorts Seele beherbergte.

Sie wird am Ende des zweiten Bandes von Harry gerettet. Im fünften Band wird ihr Charakter stärker in die Handlung einbezogen und sie bekommt einen aktiven Part im Hauptgeschehen.

Der Leser erfährt, dass sie ihre Schwärmerei für Harry scheinbar aufgegeben hat. Dies führt nicht nur zu ihren Beziehungen mit Michael Corner und Dean Thomas, sondern auch dazu, dass Ginny fähig ist, Harry als guten Freund zu gewinnen.

Im sechsten Band kommt sie doch noch mit Harry zusammen. Kurz darauf beendet Harry vorerst die Beziehung, um Ginny aufgrund seiner Aufgabe, Voldemort zu vernichten, nicht in Gefahr zu bringen.

Ginny nimmt an der Schlacht um Hogwarts teil, obwohl sie noch minderjährig ist. Er ist darauf versessen, alle Vorschriften einzuhalten, selbst wenn diese sämtlichem guten Menschenverstand widersprechen.

Er ist der feste Freund von Penelope Clearwater, die im zweiten Band Vertrauensschülerin von Ravenclaw ist und durch den Basilisken versteinert wird.

Da seine Eltern fest zu Dumbledore halten, bricht Percy den Kontakt zu ihnen ab und stachelt in einem Brief sogar Ron dazu an, sich nicht mehr mit Harry und Dumbledore abzugeben, weil das Zaubereiministerium beide für verrückt und gefährlich erklärt hat.

Auch nach Bekanntwerden der Tatsache, dass Harry und Dumbledore in allem, was sie sagten, Recht hatten, ist Percy lange nicht bereit, sich mit seiner Familie zu versöhnen.

Erst im siebten Band gesteht er sich seinen Irrtum ein und versöhnt sich kurz vor Beginn der Schlacht um Hogwarts mit seiner Familie.

Neben den bereits genannten Gryffindors werden in den Büchern weitere Schüler dieses Hauses erwähnt. Sie ist die spätere Ehefrau von George Weasley.

Cho Chang ist ein auffallend hübsches Mädchen. Sie gilt als Harrys erste Liebe. Sie geht mit Cedric Diggory zum Weihnachtsball, da Harry sie zu spät fragt.

Während des vierten Bandes ist sie mit Cedric liiert. Im fünften Band bekommt Harry von ihr seinen ersten Kuss, und sie ist kurzzeitig auch seine Freundin.

Rowling heiratet sie später einen Muggel. Luna steht auch im Ruf, felsenfest an Dinge zu glauben, deren Existenz nicht bewiesen ist. In den ersten Jahren in Hogwarts hat sie daher nur wenige Freunde.

Luna ist jedoch weitaus mehr als das geistesabwesende und etwas merkwürdige Mädchen, als das sie vielen erscheint. Sie ist klug und bemerkt mehr als die meisten Menschen um sie herum.

Als Strafe werden die drei in den Verbotenen Wald geschickt, was aber — dank Hagrids Aufsicht — eher ein gemütlicher Abend wird.

Zu Beginn der Weihnachtsferien wird Luna von Todessern entführt, um ihren Vater zu erpressen, die Ausrichtung des Klitterers zu ändern und ihnen Informationen über Harry Potter zu liefern.

Zusammen mit Mr. Neben den bereits genannten Ravenclaws werden in den Büchern weitere Schüler dieses Hauses erwähnt. Michael Corner lernt Ginny Weasley auf dem Weihnachtsball im vierten Band kennen und ist im darauffolgenden Schuljahr mit ihr zusammen.

Später geht er mit Cho Chang. Anthony Goldstein ist ein entfernter Verwandter von Porpentina Goldstein. Sie hat blondes Haar, welches sie für gewöhnlich zu Zöpfen gebunden trägt.

Hannah nimmt Harry in Schutz, als im zweiten Band viele der anderen Schüler von ihm behaupten, er sei der Erbe Slytherins. Während des Trimagischen Turniers hält sie loyal zu ihrem Hufflepuff-Mitschüler Cedric Diggory , als dieser gegen Harry im Turnier antritt und kommt aber, im Gegensatz zu vielen ihrer Mitschülern, trotzdem gut mit Harry und seinen Freunden aus.

Sie wird in Harrys fünftem Schuljahr zur Vertrauensschülerin ernannt. Im sechsten Band wird ihre Mutter von Todessern ermordet.

Daraufhin verlässt Hannah Hogwarts und kehrt erst im siebten Band zurück, um Harry im Kampf um Hogwarts zu unterstützen. Cedric Diggory ist Sucher im Quidditchteam der Hufflepuffs.

Er ist durch sein faires Verhalten in Wettbewerben bekannt. Im selben Schuljahr bewirbt er sich als Champion für Hogwarts im Trimagischen Turnier und wird gemeinsam mit Harry ausgewählt.

Er kommt im Laufe des Schuljahres mit Cho zusammen und geht mit ihr zum Weihnachtsball. In der letzten Prüfung des Trimagischen Turniers erreichen Cedric und Harry gleichzeitig den Siegerpokal und entscheiden sich, ihn gemeinsam zu nehmen.

Der Pokal entpuppt sich jedoch als ein Portschlüssel, der die beiden auf einen Friedhof bringt, auf dem Voldemort Harry angreifen will.

Nachdem es Harry gelingt, vor Voldemort zu fliehen, nimmt er auch den Leichnam Cedrics mit. Cedrics Tod traumatisiert Harry für eine lange Zeit und ist auch der Katalysator für seine spätere Fähigkeit, die Thestrale zu sehen.

Neben den bereits genannten Hufflepuffs, werden in den Büchern weitere Schüler dieses Hauses erwähnt. Sie vertritt ihre Schule im Trimagischen Turnier.

Fleur ist ein Mädchen von geradezu übernatürlicher Schönheit. Ron lädt sie zum Weihnachtsball ein, wird aber recht unsanft abgewiesen und kommt lange nicht über diese Blamage hinweg.

Bei der zweiten Aufgabe des Trimagischen Turniers muss Fleur ihre kleine Schwester Gabrielle retten, was ihr aber nicht gelingt. Während ihrer späteren Tätigkeit in der Zaubererbank Gringotts lernt sie Bill Weasley kennen und verliebt sich in ihn.

Im sechsten Band sind die beiden ein Paar und planen ihre Hochzeit, was die anderen Weasleys, insbesondere Molly , zunächst nicht unterstützen.

Nachdem Bills Gesicht von Fenrir Greyback entstellt wird, bekräftigt sie, ihn weiterhin heiraten zu wollen, denn sie sei schön genug für beide.

Fleur findet so Anerkennung bei den Weasleys und entschärft insbesondere den Dauerkonflikt mit ihrer Schwiegermutter Molly. Dies kann man auf dem von J.

Rowlings gezeichneten Stammbaum sehen, der auf ihrer Homepage veröffentlicht wurde. Mit 18 Jahren wird Viktor in die bulgarische Quidditch-Nationalmannschaft aufgenommen.

Er führt bei der Quidditch-Weltmeisterschaft im vierten Band den schwierigen Wronski-Bluff ein Spielzug beim Quidditch, benannt nach dem polnischen Sucher Josef Wronski aus und erntet damit — und später durch sein faires Verhalten im Alltag — Harry Potters Bewunderung.

Krum vertritt Durmstrang beim Trimagischen Turnier. Die beiden führen nach der Abreise Krums eine Brieffreundschaft. Während der Feier kommt es zu einem Streit zwischen ihm und Luna Lovegoods Vater, da dieser ein Symbol offen um den Hals trägt, das als ein Zeichen des bösen Zauberers Grindelwald verstanden wird.

Wie sich später herausstellt, steht das Symbol jedoch ursprünglich für die Heiligtümer des Todes , an deren wahre Existenz jedoch kaum ein anderer Zauberer glaubt.

Krum zeigt auch Interesse an Ginny , welches Harry in einem kurzen Anfall von Eifersucht jedoch schnell wieder ablenken kann. Ihr Familiensitz ist der Grimmauldplatz 12 , der später zum Hauptquartier des Phönix-Ordens umfunktioniert wird.

Viele andere, reinblütige Sippen sind mit den Blacks verwandt, unter anderem die Malfoys und die Weasleys. Die Familie Black hat sich bis auf wenige Ausnahmen der schwarzen Magie verschrieben.

Die letztgenannte, die als Kind wie alle Zaubererkinder ihre Magie nicht unter Kontrolle hatte, wurde nach einem Zwischenfall offenbar von einer Bande halbwüchsiger Muggel misshandelt, wovon sie einen bleibenden geistigen Schaden behielt.

Vater Percival, der sich an den Übeltätern rächte, wurde dafür in Askaban inhaftiert. Die geistig instabile Ariana tötete bei einem unkontrollierten Anfall von Magie versehentlich ihre Mutter, worauf Albus seine gerade beginnende Karriere abbrach, um als Familienvorstand die Sorge für die Schwester zu übernehmen.

Albus und Grindelwald waren damals eng befreundet. Der Gesamteindruck der Gaunts ist der einer zurückgebliebenen Familie von Hinterwäldlern.

Dazu trägt auch Dumbledores Aussage bei, dass sie die Angewohnheit haben, ihre eigenen Cousins und Cousinen zu heiraten, um ihre Familie reinblütig zu halten.

Merope Gaunt, die Tochter von Vorlost, wurde von ihrem Vater am allerwenigsten geschätzt, führte eine Art Aschenputteldasein in der Küche des Hauses und wurde bei jeder Gelegenheit niedergemacht.

Sie war nicht sehr attraktiv und schielte. Morfin Gaunt war offenbar geistig etwas zurückgeblieben, sprach bevorzugt Parsel und übertraf seinen Vater noch an Brutalität, vor allem gegenüber Muggeln.

Nach einem Angriff auf Tom Riddle sen. Sein Vater wanderte gleichzeitig wegen Widerstands gegen Ministeriumsbeamte für sechs Monate in Haft.

Als er zurückkehrte, fand er das Haus verlassen vor und starb nicht lange Zeit später. Merope war es zwischenzeitlich gelungen, Tom Riddle sen.

Die beiden brannten gemeinsam durch und Merope wurde schwanger. Morfin wurde später vom etwa sechzehnjährigen Tom Vorlost Riddle aufgesucht, der von ihm alles über seine Herkunft erfahren wollte.

Der Fall galt damit in der magischen Welt als aufgeklärt, und Morfin kam wieder nach Askaban. Vor seinem Tod suchte Dumbledore ihn dort auf um die Erinnerung zu bekommen, die seine Begegnung mit Voldemort enthielt.

Doch bevor das Zaubereiministerium seine Unschuld anerkennen konnte, verstarb Morfin und wurde neben Askaban begraben.

In den Büchern werden sechs Mitglieder der Familie Longbottom erwähnt. Black und Draco Malfoy. Draco ist das einzige Kind von Lucius und Narzissa.

Zu diesem Zeitpunkt sind sie bei ihm bereits in Ungnade gefallen, nachdem Lucius im fünften Band Voldemorts Chance verdarb, die Prophezeiung aus dem Zaubereiministerium zu hören.

Alle ihre Versuche, in seiner Gunst wieder zu steigen, führen aber nicht zum Erfolg. Narzissa befürchtet zu Recht, dass Voldemort es hauptsächlich auf eine schreckliche Bestrafung des überforderten Draco nach seinem absehbaren Scheitern abgesehen habe.

Sie bemerkt, dass dieser lebt und fragt ihn leise, ob ihr Sohn die Schlacht um Hogwarts überlebt habe. Als Harry dies bejaht, versichert sie Voldemort, dass er tot sei und hilft ihm dadurch, später unbeschadet zu entkommen.

Am entscheidenden Kampf um Hogwarts beteiligen sich Dracos Eltern nicht mehr, sondern verlassen mit ihm gemeinsam das Geschehen. Rowling entkommt die ganze Familie unter Berufung auf ihren Beitrag zu Harrys Rettung einem Gerichtsverfahren und einer folgenden Inhaftierung für ihre Unterstützung Lord Voldemorts zu dessen Lebzeiten.

Zur Familie Potter gehören James , Lily geb. Oktober von Lord Voldemort zerstört. Wo Harry als Erwachsener lebt, ist nicht bekannt.

Fünf davon werden in den Romanen erwähnt. Die Weasleys wohnen im Fuchsbau. Das charakteristische Merkmal der Weasleys sind ihre roten Haare.

Ebenfalls bekannt sind sie für ihre Armut. Die Weasleys sind das heile — und oftmals auch heilende — Element für Harry, die Familie, die er nie hatte und nach der er sich sehnt.

Oftmals fällt es Harry schwer zu verkraften, dass er die Weasleys nur aufgrund der Tatsache, dass sie ihm nahestehen, in Gefahr bringt.

Der Orden entstand, als Voldemort das erste Mal die Herrschaft ergreifen wollte. Das Hauptquartier des Phönix-Ordens befindet sich während des fünften Bandes im Grimmauldplatz 12 , nach Dumbledores Tod im sechsten Band wird es vorübergehend in den Fuchsbau verlegt.

Die vier bildeten die Rumtreiber englisch: Marauder. Aus Freundschaft zu Remus, der ein Werwolf ist, wurden die anderen drei Animagi. Im dritten Band gelingt es ihm als erstem Zauberer, aus dem Zauberergefängnis zu fliehen und Harry gegenüber seine Unschuld zu beweisen.

Danach bleiben sie, trotz seiner anhaltenden Flucht vor dem Zaubereiministerium, in ständigem Kontakt; für Harry wird Sirius zu einer Art Ersatzvater und Bruder zugleich.

Elphias Doge ist ein älterer Herr und Mitglied des Phönixordens, der erstmals im fünften Band auftritt.

Er ist der älteste Freund von Albus Dumbledore und ist gemeinsam mit ihm zur Schule gegangen. Kurz nach Dumbledores Tod schreibt Doge im Tagespropheten einen leidenschaftlichen Nachruf auf Dumbledore und legt sich dabei mit Rita Kimmkorn an, die zu derselben Zeit eine Skandalbiografie über Dumbledore auf den Markt bringen will.

Aberforth ist Mitglied des Phönix-Ordens, seit dieser von seinem Bruder gegründet wurde. In seiner Jugend hat Aberforth Ziegen gezüchtet.

Wegen unangebrachter Magie in Zusammenhang mit dieser Zucht wurde Aberforth auch verurteilt, die Zeitungsberichte darüber haben Aberforth aber nicht beeindruckt, wie Albus meint, obwohl er behauptet nicht zu wissen, ob Aberforth lesen kann.

Aberforth rettet Harry und seinen Freunden im siebten Band zweimal das Leben, indem er ihnen zum einen in einer Notsituation den Hauselfen Dobby zur Hilfe schickt und sie zum anderen vor den Todessern in Hogsmeade versteckt.

Aberforth ist während der Schlacht um Hogwarts dafür zuständig, die jüngeren Schüler aus der Schule zu evakuieren. Er beteiligt sich zuletzt selbst an der Schlacht.

Arabella Doreen Figg Mrs. Niemand hätte sie je für etwas anderes als eine ganz gewöhnliche Muggel gehalten. Dies ändert sich schlagartig am Anfang des fünften Bandes , als sie als Squib und verdeckte Mitarbeiterin des Phönix-Ordens sowie heimliche Wächterin Harrys enttarnt wird.

Figg züchtet Kniesel. Sirius sagt, Mundungus sei für den Orden sehr nützlich, da er jeden Gauner in Britannien kenne.

Seine Unzuverlässigkeit kommt zum Beispiel dadurch zum Ausdruck, dass er im fünften Band seinen Wachdienst vor dem Haus der Dursleys vernachlässigt, wodurch der Angriff der Dementoren auf Harry ermöglicht wird.

Im fünften Band begegnen Harry und seine Freunde ihnen, als sie sich in dem Krankenhaus umsehen. Dieses schwere Schicksal seiner Eltern könnte ein Grund dafür sein, warum Neville sich anfangs bei allem was er tut, sehr unsicher und trottelig anstellt.

Da der erste Teil der Prophezeiung auch auf Neville hätte zutreffen können, müssen seine Eltern Voldemort mehrmals entkommen sein.

Im vierten Band beobachtet Harry Potter durch Albus Dumbledores Denkarium die Gerichtsverhandlung, in der die Todesser, die die Longbottoms folterten, verurteilt werden.

Moody war zu seiner Zeit der beste Auror des Zaubereiministeriums , der sein halbes Leben mit der Jagd auf schwarze Magier verbracht hat und versessen auf das Aufdecken von Verschwörungen ist.

Da er aber oft nicht nachweisen konnte, dass dunkle Mächte am Werk waren, ist seine Glaubwürdigkeit ziemlich angeknackst. Bei Kämpfen hat er ein Bein, ein Stück seiner Nase und eines seiner Augen verloren und trägt stattdessen eine magische Prothese.

Mit diesem magischen, tiefblauen Auge kann er nach hinten auch durch seinen eigenen Kopf , durch Gegenstände und sogar unter Tarnumhänge sehen.

Doch bevor Moody seine Stelle antreten kann, wird er von Barty Crouch jr. Währenddessen sperrt er den echten Moody in einem magischen Koffer ein, aus dem Moody am Ende des Schuljahres von Dumbledore befreit wird.

In den Sommerferien lernt Harry den wahren Alastor Moody kennen, der durch seine Gefangenschaft noch schreckhafter ist als der, den Crouch das ganze vierte Schuljahr über gespielt hat.

Oktober ist der Vater von Harry Potter. Wie sich im dritten Band herausstellt, ist der Patronus von Harry ebenfalls ein Hirsch. In seiner Schulzeit war James Jäger [13] und Schulsprecher.

Jedoch rettete er Snape das Leben, nachdem Sirius ihn vorher in Gefahr gebracht hatte. Nach seiner Schulzeit heiratete er Lily Evans , die er in Hogwarts kennengelernt hatte und mit der er im Abschlussjahr zum Schulsprecher ernannt wurde.

Lily Potter geb. Oktober ist die Mutter von Harry Potter, der er seine grünen Augen verdankt. Auch Lily war früher ein Mitglied des Phönix-Ordens.

Sie war die Schwester von Petunia Dursley. Bevor sie überhaupt von Hogwarts wusste, war sie mit Severus Snape befreundet. Rowling bestätigte in einem Interview, dass auch Lily Gefühle für Snape hatte.

Tonks, wie sie am liebsten nur genannt werden möchte, ist die Tochter von Andromeda Tonks geb. Black und dem Muggelstämmigen Ted Tonks.

Tonks ist Mitglied des Phönix-Ordens und Aurorin. Während ihrer Schulzeit in Hogwarts war sie dem Haus Hufflepuff zugeteilt.

Die Ausbildung zum Auror hat sie in Harrys viertem Schuljahr abgeschlossen. Sie verliebt sich in Remus Lupin.

Während der Schlacht um Hogwarts wird Tonks gemeinsam mit Remus getötet. Ihre Mörderin ist Bellatrix Lestrange, wie J.

Rowling später in einem Interview bekannt gab. Arthur Weasley ist das Oberhaupt der Weasley -Familie. Er ist über ein paar Ecken mit der reinblütigen Familie Black verwandt.

Im Rahmen seiner Tätigkeit hat er besonderes Interesse für Gegenstände entwickelt, die von nichtmagischen Menschen genutzt werden, insbesondere Elektrogeräte.

Aus diesen Gründen interessiert er sich besonders für Harry und Hermine, die bei Muggeln aufwuchsen, da sie ihm viele Informationen über die Muggelwelt liefern können.

Er und seine Frau Molly behandeln Harry wie ein eigenes Kind. Er arbeitet in der Abteilung gegen den Missbrauch von Muggelartefakten.

Er wird bei einem Einsatz im fünften Band beinahe getötet. Arthur nimmt mit seiner ganzen Familie an der Schlacht um Hogwarts teil.

In Hogwarts war er Vertrauensschüler und Schulsprecher. Diese Stelle gibt er im fünften Band jedoch auf und nimmt einen Schreibtischjob bei Gringotts an, um so den Phönix-Orden besser unterstützen zu können.

Beim Kampf im Astronomieturm im sechsten Band wird er von Fenrir Greyback gebissen und dadurch entstellt. Er trägt einen Schlangenzahn als Ohrring und hat lange rote Haare, die seine Mutter liebend gerne etwas kürzen würde.

Fleur Delacour findet Gefallen an ihm, die beiden werden ein Paar und heiraten im siebten Band. Charlie Weasley ist drei Jahre älter als Percy.

Er wird in den Büchern als sehr kräftig beschrieben.

Band unter dem Namen Bridget im Gasthaus Zum Tropfenden Kessel auftreten Rita Kimmkorn wollte, sich aber dann dagegen entschied web. Bekannt sind bisher ihre Biographien. Rita Kimmkorn hatte eine kunstvolle und auffällig steife Lockenfrisur, die überhaupt nicht zu ihrem schwerkieferigen Gesicht passte. Das tut sie natürlich nicht mit der Flinte, sondern mit ihrer giftgrünen Schreibfeder. Ihre dicken Finger, die meist eine Krokodillederhandtasche umklammerten, endeten in fünf Zentimeter langen, karmesinrot lackierten Fingernägeln, und bei einem breiten Grinsen konnte man in ihrem Mund drei Goldzähne begutachten. Xxx Hd Stream war sie auf der Suche nach Skandalen oder anderen interessanten Geschichten, die sie meist mit Hilfe ihrer Flotten-Schreibe Feder ziemlich verzerrt veröffentlichen konnte und Airheads so in der Zauberergemeinschaft nicht unbeachtet blieben. Sturm der Liebe Wiki. Rita Kimmkorn

She and Draco bump into Harry, Ron and Hermione. Harry taunts Narcissa for her husband being sent to Azkaban, and in turn, she mocks his dead godfather, Sirius Black.

Narcissa also says that "Harry will be reunited with dear Sirius before I am reunited with Lucius", showing that she believes Harry to die soon.

Draco defuses the situation by leaving with his mother. In Deathly Hallows, Narcissa's home is being used against her will as the Headquarters for Voldemort and his Death Eaters and for confining several prisoners, including eventually, Harry, Ron, and Hermione.

When this group escapes with the help of Dobby , Voldemort places Narcissa and her family under house arrest.

In the climax of the book, the Malfoys are brought with the other Death Eaters to Hogwarts, when Voldemort invades the castle.

When she feels Harry's heart beating, she quietly asks him whether Draco is still alive at Hogwarts, a fact that Harry confirms. Knowing that she will not be free to search for her son unless she can return with the Death Eaters as part of a "conquering army", Narcissa lies to Voldemort and declares Harry to be dead.

She is later seen at the end of the book, with her husband and son, unsure what to do and how to behave amidst the celebration of Voldemort's death.

However, thanks to her lie to Voldemort, the Malfoys manage to avoid imprisonment in Azkaban. In the film series, Narcissa shows very little to no animosity towards Harry personally, only dueling him after he attacks Draco during the Battle of Malfoy Manor.

Narcissa's question to Harry and subsequent lie to Voldemort are preserved in the film. Narcissa's reaction to the final battle is changed dramatically: she utterly ignores it, literally turning her back on the situation and taking Draco with her, with Lucius following after a moment.

Narcissa is portrayed by Helen McCrory in the film series. Madame Olympe Maxime is the headmistress of Beauxbatons , the French wizarding school.

The character is introduced in Goblet of Fire when her school is invited to the Triwizard Tournament, with Fleur Delacour being elected as Beauxbatons' champion.

When Harry is chosen as the fourth champion and second Hogwarts champion, she is angered and is about to leave the tournament, but she eventually agrees to stay.

In Goblet of Fire , she is described as being elegant and wearing black satin robes, and having olive skin and handsome features, but being extremely tall.

It is revealed that Madame Maxime's huge size is due to her half-giant background. She fiercely denies this, although she is around the same height as fellow half-giant Rubeus Hagrid.

Upon first sight, Hagrid immediately takes a fancy to Madame Maxime, which he shows by attempting to groom himself properly and wearing his hairy brown suit when she is around.

Unfortunately, they failed in their mission, because Voldemort also sent a group of Death Eaters to address the giants.

When giants attack Hagrid, Madame Maxime defended him by using a conjunctivitis curse. Hagrid describes her spell work as "brilliant". She separates from Hagrid during the return journey, however, because he would not abandon his giant half-brother Grawp , who proves to be a highly taxing travelling companion.

She returns to Beauxbatons alone. Cormac McLaggen is a Gryffindor student one year above Harry. Cormac is depicted as unsympathetic, and his Gryffindor bravery is both a strength and a flaw: he is foolhardy and proud, bordering on arrogant.

Cormac goes up against Ron in trying out for the position of Keeper on the Quidditch team when Harry becomes captain, but Hermione secretly jinxes him with the Confundus Charm, causing him to miss his last save and thus helping Ron retain his spot.

He starts Gryffindor's match against Hufflepuff after Ron is unable to play due to poisoning, but his debut is disastrous as he orders the team about instead of focusing on his own position, knocks Harry unconscious with a Bludger, and contributes to Gryffindor's lopsided —60 loss, thus earning him universal dislike among his housemates.

He briefly becomes a pawn in the escalating tensions between Ron and Hermione, when Hermione invites him to Slughorn's Christmas party as her date, in retaliation for Ron's relationship with Lavender Brown.

The plan backfires when she becomes exasperated with McLaggen's arrogant behaviour, and she leaves him stranded under the mistletoe and avoids him for the remainder of the party.

Muriel is a great-aunt of the Weasley children on Molly's side. According to Ron, she is rude to just about everyone she meets. She is described as having bloodshot eyes and a large, feathery pink hat, making her look like a "badly tempered flamingo".

She lends her beautiful goblin -made tiara to Fleur for the wedding. In spite of her dislike for the late Dumbledore, Muriel offers support to the Order of the Phoenix, providing her house in The Deathly Hallows for Harry when the Order removes him from the safety of the Dursleys'.

Later in the book, most of the Weasleys and several others hide in her house because they are targeted as blood traitors or Mudbloods.

Moaning Myrtle born Myrtle Elizabeth Warren [21] is a ghost that haunts the first-floor girls' lavatory at Hogwarts.

True to her nickname, she has a tendency to moan, sob, whine, wail and complain, especially upon the mention of death. Her constant moping and wailing causes plumbing problems in the lavatory she haunts.

In Chamber of Secrets , it is established that the character is the ghost of a Muggle-born witch who died while a student at Hogwarts, fifty years before the events in the book.

Myrtle was hiding in the first floor girls' lavatory to elude Olive Hornby, a classmate who perpetually tormented her about her glasses, when the Chamber of Secrets was opened and the basilisk emerged and killed her.

Tom Riddle used her death to create his second Horcrux : his diary. Myrtle has since sulkily haunted the same lavatory where she died, but despite her miserable disposition, she is often flirtatious with Harry.

She tells Harry how to solve the puzzle of the golden egg that he retrieved in the first task, by opening it underwater. She is more upbeat and mischievous, and enjoys having Harry briefly to herself to boss around.

He later meets her in the lake where she directs him to the merpeople's village. After Harry near-fatally injures Malfoy with a Sectumsempra spell during a duel, Myrtle quickly spreads the news by screaming, "Murder!

Murder in the bathroom! Rowling revealed on her website that Myrtle was in Ravenclaw House [22] and that her full name was Myrtle Elizabeth Warren.

The character was omitted from Half-Blood Prince. Garrick Ollivander is the proprietor of Ollivanders , a prestigious shop which sells magical wands in Diagon Alley.

Although Ollivander is generally presented as a genial elderly man, Harry is unnerved the first two times he meets him in the series because the wandmaker appears to admire what Voldemort could do with his original wand and, later, the Elder Wand.

Despite his wands' popularity, he can easily remember the materials and attributes of every wand he has ever sold, as well as its owner. In Philosopher's Stone , Ollivander assists year-old Harry in selecting his first wand.

Finding Harry a particularly difficult customer to match, Ollivander finally selects an eleven-inch-long wand made of holly containing a phoenix feather later revealed to have come from Dumbledore's phoenix, Fawkes , which is perfectly suited to Harry.

Ollivander is intrigued that this particular wand would suit Harry, and reveals that Fawkes contributed only one other feather, to the wand being used by Voldemort.

Ollivander appears in Goblet of Fire during the preliminary ceremonies of the Triwizard Tournament, where he acts as an expert judge for the Weighing of the Wands.

In Half-Blood Prince , his shop has closed and is boarded up, and Ollivander himself is missing. In Deathly Hallows , Ollivander has been captured by Voldemort and imprisoned at Malfoy Manor with Luna, with whom he develops an affectionate relationship as the two strive to keep each other's spirits up.

He is among those rescued from the manor by Dobby , after which, at Shell Cottage , he provides Harry and his friends with some useful information about the Elder Wand.

He later goes into hiding at the home of Auntie Muriel and sends Luna a new wand as a gift. His first name was revealed in Pottermore.

It was also revealed that he is married and has a son and a daughter the latter deceased. Some of the names of his wandmaker ancestors were also revealed: Geraint Ollivander ancestor , Gerbold Octavius Ollivander paternal grandfather , Gervaise Ollivander father.

Pansy Parkinson is a Slytherin student who is described as pug-faced and frequently seen with an unnamed gang of Slytherin girls, acting as their leader, or at least spokeswoman.

She is first mentioned in the Sorting in Philosopher's Stone , and makes her first appearance in Madam Hooch 's flying class, during which she teases Parvati Patil for defending Neville Longbottom after Draco steals Longbottom's Remembrall.

In Prisoner of Azkaban, she cries and follows Malfoy to the hospital wing after he is attacked by Buckbeak , and continues to fawn over him despite his deliberate exaggeration of the extent of his injury.

They attended the Yule Ball together in Goblet of Fire. Throughout the series, Pansy regularly mocks Harry and his companions. She gives false information on Harry, Hermione, and Hagrid to Rita Skeeter, and openly voices criticisms of Hagrid to Umbridge in terms of her displeasure about his Care of Magical Creatures class and her difficulty in understanding his voice.

She and other Slytherins also taunt the Gryffindor Quidditch players from the stands during a morning practice, notably teasing Angelina Johnson about her braided hair.

During a Gryffindor-Slytherin match, which is also Ron's debut as the new Gryffindor Keeper, she conducts the Slytherin students as they sing a demeaning song entitled "Weasley is our King".

Pansy has a slightly increased role in Harry Potter and the Order of the Phoenix. When Dumbledore's Army flees the Room of Requirement following Dobby's revelation of an informant, Pansy searches the girls' bathrooms for escaped members and seizes Hermione's list of names as evidence.

However, the Inquisitorial Squad members are jinxed in the midst of a student rebellion following Fred and George Weasley 's departure from Hogwarts.

Pansy is thereafter admitted to the hospital wing and misses a day's worth of lessons after sprouting a pair of antlers.

Near the conclusion of Deathly Hallows, when Voldemort demands Harry's surrender to prevent the attack on Hogwarts, she advocates handing him to the Death Eaters, only for the other houses to collectively respond by standing up and pointing their wands at her.

She eventually evacuates with the other Slytherins. In the final book of the series, they are revealed to be the original owners of the Deathly Hallows , which, according to The Tales of Beedle the Bard , they received from Death, although Dumbledore believed it is more likely that they created them themselves.

The Peverell lineage continues through its living descendants, including Harry and his children. After Hermione saw the symbol of the Deathly Hallows on Ignotus Peverell's grave in Godric's Hollow, Harry recalled Marvolo Gaunt boasting that his ring held the Peverell coat of arms on it, thus realising that the three brothers were the Peverells.

Harry deduces that he is descended from Ignotus, as the cloak is passed down through his family. Furthermore, Rowling has confirmed that Harry and Voldemort are indeed distant relatives because of their relation to the Peverells, as the majority of wizard families share common ancestry.

Antioch Peverell was the eldest of the three Peverell brothers, and owner of the Elder Wand. He was killed in his sleep after bragging about the wand's invincibility, having won a duel with it.

The murderer then stole the Elder Wand, thus initiating its bloody history. Cadmus Peverell was the middle of the three Peverell brothers, and owner of the Resurrection Stone.

Using the Stone, he resurrected the girl he had once hoped to marry, who had died an untimely death. Though she had returned to the mortal world, she did not truly belong there and suffered.

Driven mad by this, he killed himself to join her. The Stone was later embedded in a ring that ended up belonging to Marvolo Gaunt.

Ignotus Peverell was the youngest of the three Peverell brothers, described in The Tales of Beedle the Bard as "the humblest and the wisest of the brothers".

He was the owner of the Cloak of Invisibility , due to which, unlike his brothers, he avoided dying for many years, living a full and long life, and ultimately "greeting Death as a friend.

Unlike other cloaks of invisibility, it has never shown any kind of fading or damage despite the cloak being passed down through many generations of the Peverell family and ultimately to Harry.

Harry is therefore a descendant of Ignotus Peverell. Both by birthright and by blood relations, Harry Potter is the rightful owner of the three Deathly Hallows, [HP7] yet he decides to keep the Cloak only, returning the Elder Wand to Dumbledore's tomb after using it only to repair his own holly wand, and leaving the Resurrection Stone lost in the Forbidden Forest.

In the film Deathly Hallows Part 2 , Harry destroys the Elder Wand, snapping it in half and throwing the pieces off a bridge.

Madam Rosmerta is the landlady of The Three Broomsticks pub. She is described in the books as "a curvy sort of woman" with curly hair; several students—including Ron—have a crush on her.

In Prisoner of Azkaban , Madam Rosmerta is angered when Dementors are in Hogsmeade as their presence is scaring away many of her customers. Apart from hosting an informal meeting between McGonagall, Cornelius Fudge , Filius Flitwick , and Hagrid, she does not play a major role in the early part of the Harry Potter series.

In Half-Blood Prince it emerges that in order to fulfil his mission to assassinate Dumbledore, Draco has managed to place Rosmerta under the Imperius Curse.

He uses her to pass on a cursed necklace to Hogwarts student Katie Bell , who accidentally touches the necklace and is herself subjected to the very harmful curse intended for the Headmaster.

Draco also commands her to send a bottle of poisoned mead to Horace Slughorn intending it to be a Christmas present for Dumbledore, after overhearing Hermione mentioning that the school security would not recognise something put in a mislabelled bottle, and knowing that a package from Rosmerta would not be checked.

Malfoy communicates with Rosmerta through enchanted fake Galleons. After Harry and Dumbledore's adventure in the cave to retrieve a locket they believe to be one of Voldemort's Horcruxes, they apparate to Hogsmeade, where Madam Rosmerta alerts them to the presence of the Dark Mark above the school and gives them brooms on which they can travel rapidly back to Hogwarts, where Draco's plan can be brought to completion.

Rosmerta is among those paying respects at Dumbledore's funeral. She is named after the Gaulish goddess Rosmerta , whose attributes include abundance and fertility.

Stan Shunpike is the young, pimply conductor of the Knight Bus. He speaks with a Cockney accent and talks to Harry as he travels to London in the first part of Prisoner of Azkaban.

He also appears briefly in Harry Potter and the Goblet of Fire at the Quidditch World Cup, boasting to a group of Veela, the Bulgarian team's official mascot, of his ambitious plans to become the next Minister of Magic.

Harry and Dumbledore, however, believe that he is almost certainly not guilty. Even so, Stan is kept in Azkaban in order for the Ministry of Magic to give the pretence that progress is being made in the capturing of Death Eaters.

When the new Minister for Magic asks Harry to be a sort of mascot for the Ministry, Harry refuses on the grounds of the Ministry's actions at the time — namely holding Stan under arrest.

Harry gives himself away to his attackers by attempting to only disarm Stan, as Harry believes him to be under the Imperius Curse, and is later reprimanded by Remus Lupin.

Later on, when Harry, Ron and Hermione are captured in the forest by Fenrir Greyback, Ron attempts to pose as Stan only to be immediately disbelieved and told Stan has "put a bit of work their way" referring to turning in missing or wanted Muggle-borns.

Stan was portrayed by Lee Ingleby in the film adaptation of Prisoner of Azkaban. Rita Skeeter is a reporter for the Daily Prophet and a correspondent for the Witch Weekly , who specialises in tabloid journalism , for which she is armed with such magical devices as the Quick-Quotes Quill.

Rita is an unregistered Animagus , capable of transforming into a beetle to spy on unsuspecting victims for her stories, which she is revealed to have done multiple times in Harry Potter and the Goblet of Fire.

As a reporter who fabricates information to write an appealing story, she is a nuisance to Harry and his friends throughout Goblet of Fire , and a brief but reluctant ally in Order of the Phoenix.

She is described as having curly blonde hair, jewelled spectacles, thick fingers with two-inch long nails painted crimson, a crocodile-skin handbag, and a heavy jawed face.

Harry first encounters Rita when she interviews the Triwizard Tournament contestants for an article in the Daily Prophet , which turns out to be a highly falsified story on Harry himself.

During the situations where Rita overhears information, the book subtly refers to her presence: Viktor Krum mentions that Hermione has a water beetle in her hair, and during the Yule Ball, she overhears Hagrid telling Madame Maxime that he is half-giant, Harry having noticed a beetle on a nearby statue.

During a Divinations class, Harry falls asleep and hears an "insect clicking. Rita, in revenge, then writes a nasty story about Hermione based on false rumours provided by Pansy Parkinson , making her out to be a plain but skilled witch who uses love potions to "satisfy her taste for celebrity wizards," including Harry and Krum.

Rita's last defaming article states that Harry is "disturbed and dangerous," and uses comments from Draco and his Slytherin cronies as its basis.

Ultimately, Hermione discovers the means by which Rita Skeeter spies on others and forces her to "keep her quill to herself for a full year", threatening to report her to the authorities as an illegal Animagus.

Her last article discredits Harry and serves as the basis for Cornelius Fudge's refusal to believe Harry's story about Voldemort's return. It is also the start of the Ministry's smear campaign against Harry and Dumbledore.

In Harry Potter and the Order of the Phoenix Hermione blackmails Rita by threatening to reveal that she is an Animagus and forces her to interview Harry about Voldemort's return.

She then must submit her story to The Quibbler. Rita later makes a brief appearance in Half-Blood Prince , where Harry is infuriated to notice her clutching a notebook at Dumbledore's funeral.

Although Rita does not make an appearance in Deathly Hallows, she is mentioned on numerous occasions throughout the novel, generally in a negative light in relation to her unauthorised biography of Dumbledore entitled The Life and Lies of Albus Dumbledore.

The book depicts the former headmaster in an extremely negative light but is mostly based on truth, much to Harry's horror.

It is implied that she gained some of her information in unethical or illegal ways. I imagine she immediately dashed off a biography of Harry after he defeated Voldemort.

One quarter truth to three-quarters rubbish. It has been speculated that the fraught relationship between Rowling and the press was the inspiration for the author to develop the character.

However, Rowling noted in that the character actually predates her rise to fame. Potter you're back!

She wasn't called Rita then but she was a woman. And then I thought, as I looked at the plot overall, I thought, that's not really where she fits best, she fits best in Four when Harry's supposed to come to terms with his fame.

Hepzibah Smith is introduced within Dumbledore's Pensieve , as part of a series of memories shown to Harry by his headmaster probing into Voldemort's past.

She is described as having been an extremely wealthy, well-born old witch who enjoyed collecting antiques and collectibles. In the memory, Hepzibah wears long robes and gowns of pink, and when sitting upon her throne-like chair, she is described as giving the impression of a large "melting iced cake".

She wears a large, elaborate, ginger wig upon her head and dabs her red cheeks with rouge. Beide Male befand sie sich allerdings in Trance und kann sich deshalb an nichts davon erinnern.

Harry, Ron und Hermine halten Professor Trelawney schon bald für eine Schwindlerin, während andere Schüler wie Lavender Brown oder Parvati Patil von ihrer scheinbaren Fähigkeit sehr angetan sind und fest an ihre Voraussagen glauben.

Trelawney hat die Angewohnheit, mindestens einem Schüler pro Jahrgang den Tod vorauszusagen, was nun auf Harry zutrifft.

Im fünften Band wird sie aufgrund ihrer mangelnden Fähigkeiten von Dolores Umbridge zunächst auf Bewährung gesetzt und später kurzzeitig entlassen, darf allerdings aufgrund Dumbledores Engagement in der Schule wohnen bleiben.

Nachdem sie am Ende des Schuljahres ihre Stelle zurückbekommt, muss sie sich den Unterricht mit Firenze teilen, der die Stelle zwischenzeitlich besetzt hatte, was ihr sehr missfällt.

Rolanda Hooch gibt jeweils im ersten Hogwarts-Schuljahr eines Jahrgangs einen Grundkurs im Besenflug und fungiert ansonsten als Organisatorin und Schiedsrichterin bei den Quidditch-Pokalspielen zwischen den Hogwarts-Häusern.

Firenze ist ein Zentaur. Zentauren gelten allgemein als sehr weise und begabte, teilweise auch mit hellseherischen Fähigkeiten ausgestattete Sterndeuter.

Im Gegensatz zu den anderen Zentauren im Verbotenen Wald, die den Umgang mit Menschen für unter ihrer Würde halten und deshalb für gewöhnlich meiden, hält Firenze Zentauren durchaus nicht für unfehlbar und zögert in Harrys erstem Jahr auch nicht, ihn vor Voldemort zu retten.

Dafür wird er aus der Gemeinschaft der anderen Zentauren ausgeschlossen, wovon ein Hufabdruck auf seiner Brust zeugt.

Die von Dumbledore wiedereingestellte Professor Trelawney muss im sechsten Band zu ihrem Missfallen ihren Unterricht mit Firenze teilen. Im siebten Band nimmt Firenze am Kampf um Hogwarts teil und wird dabei verletzt, überlebt aber.

Argus Filch ist der Hausmeister von Hogwarts. Er ist fortwährend damit beschäftigt, die Einhaltung der Schulregeln zu überwachen.

Am liebsten würde er Schüler, die Regeln überschreiten, mit dem Kopf nach unten an die Decke hängen, doch das erlaubt ihm Dumbledore nicht, obwohl er schon zahlreiche Anträge dazu gestellt hat.

Sein Hass auf die zaubernden Schüler kommt daher, dass er ein Squib ist, also aus einer Zaubererfamilie stammt, aber selbst nicht zaubern kann.

Filchs treue Weggefährtin ist seine Katze, Mrs. Norris ist eine Art Spionin, die für Filch allein durch die Schule streift und ihn sofort alarmiert, wenn sie Schüler die Regeln brechen sieht.

Dank Mrs. Norris bekommt Filch daher viel von dem mit, was um ihn herum in Hogwarts passiert. Eines seiner am hartnäckigsten verfolgten Ziele ist es, den Poltergeist Peeves zu fassen und von der Schule werfen zu lassen, da dieser ihm ständig Scherereien macht.

Im fünften Band bekommt er von Professor Umbridge die Erlaubnis, die Schüler auszupeitschen, jedoch kommt er nie in den Genuss, diese Art der Bestrafung anzuwenden.

Madame Pomfrey ist die Krankenschwester von Hogwarts. Sie kann fast alle Verletzungen und Krankheiten heilen — viele sogar in wenigen Sekunden — und ist stets um die Ruhe ihrer Patienten besorgt.

Godric Gryffindor ist neben Slytherin das berühmteste Mitglied der Gründergemeinschaft. Godric Gryffindor galt als Verfechter von Muggelrechten und bevorzugte für sein Haus Gryffindor stets die Mutigsten unter den neuen Schülern.

Helga Hufflepuff ist Mitbegründerin von Hogwarts. Sie nahm stets jeden Schüler — unabhängig von dessen Herkunft und Abstammung — auf, der magische Begabung mitbrachte und für den Hilfsbereitschaft und Treue selbstverständlich waren.

Das Wappen des Hauses ist ein schwarzer Dachs auf gelbem Grund. Rowena Ravenclaw ist ebenfalls Mitbegründerin von Hogwarts, die bei ihren Schülern vor allem Klugheit und Gelehrsamkeit als wichtige Tugenden schätzte.

So wird es auch im nach ihr benannten Haus gesehen, das einen bronzenen Adler auf blauem Grund — das Sinnbild des Verstands — im Wappen führt.

Auf ihn geht das Haus Slytherin zurück. List, Schlauheit und Reinblütigkeit gehörten ursprünglich zu den Auswahlkriterien für seine Schüler. Er versteckte zuvor tief unter der Schule eine geheime Kammer, die Kammer des Schreckens.

Voldemort, sein letzter lebender Nachfahre, öffnet diese Kammer zweimal: während seiner eigenen Schulzeit und in Harrys zweitem Schuljahr, indem er Ginny Weasley aus seinem alten Tagebuch heraus seinen Willen aufzwingt.

Diese Fähigkeit hat Voldemort und damit auch indirekt Harry von ihm geerbt. Slytherins goldenes Medaillon, auf dem ebenfalls eine Schlange abgebildet ist, wurde von Lord Voldemort in einen Horkrux verwandelt, der später von Ron Weasley zerstört wird.

Eine neuentdeckte Schlange bekam im Jahr den Namen Trimeresurus salazar. Sie sind die meiste Zeit in Gesellschaft von Draco Malfoy zu finden, der sie herumkommandiert.

Dieses zerstört auch einen Horkrux Diadem von Rowena Ravenclaw. Er ist der einzige Spross einer alten reinblütigen Zaubererfamilie, deren Mitglieder traditionell dem Haus Slytherin angehören.

Er ist wie sein Vater Lucius davon überzeugt, dass nur reinblütige Zauberer das Recht haben, in Hogwarts ausgebildet zu werden.

Draco tritt meist nicht allein, sondern inmitten seiner Slytherin-Clique in Erscheinung, zu der hauptsächlich Gregory Goyle und Vincent Crabbe gehören.

Er wird von seinem Hauslehrer Severus Snape oft bevorzugt. Dracos Feindschaft mit Harry beginnt bereits am ersten Schultag, als Draco im Hogwarts-Express zuerst Ron Weasley und dessen Familie beleidigt und dann Harry seine Freundschaft anbietet, die von diesem abgelehnt wird.

In den folgenden Jahren wird die Feindschaft der beiden immer vielschichtiger. Wo zu Beginn nur eine unterschiedliche Hauszugehörigkeit, allgemeine Abneigung beiderseits und Dracos Hass auf Harrys Freunde Ron und Hermine besteht, kommt im zweiten Band die direkte Rivalität als Sucher der jeweiligen Quidditch -Hausmannschaft hinzu.

Harry ahnt bereits im sechsten Band, dass Draco trotz seiner Jugend in die Reihen der Todesser aufgenommen wurde und damit ein Anhänger von Lord Voldemort ist.

Bis zum sechsten Band ist Draco der arrogante Spross der Familie Malfoy, der keine Gefühle zeigt und eiskalt zu sein scheint. Er bekommt von Voldemort den Auftrag, Albus Dumbledore zu töten.

Mit zunehmender Verzweiflung versucht er das ganze sechste Schuljahr hindurch auf verschiedenen Wegen erfolglos, seinen Auftrag zu erfüllen. Gegen Ende des Schuljahres belauscht Harry ein Gespräch zwischen Draco und der Maulenden Myrte , in dem Draco sich verzweifelt zeigt und weint, weil er um sein Leben sowie das seiner Familie fürchtet.

Draco ist es, der den Todessern ermöglicht, in Hogwarts einzudringen, um mit ihrer Hilfe seinen Auftrag zu erfüllen. Er kann sich jedoch nicht überwinden, den bereits von ihm entwaffneten Dumbledore zu töten.

Im siebten Band verliert er seinen Zauberstab an Harry, wodurch dieser — ebenfalls unwissentlich — zum neuen Besitzer des Elderstabes wird.

Trotzdem rettet Harry ihm in der Folge zwei Mal das Leben. Laut einem Interview mit Joanne K. Rowling vom Juli begegnen sich Harry und Draco nun mit gegenseitiger Anerkennung.

Neben den bereits genannten Slytherins werden in den Büchern weitere Schüler dieses Hauses erwähnt. In dem Glauben, ein Haar von Millicent gesammelt zu haben, verwendet Hermine dieses für den Vielsaft-Trank, mit dessen Hilfe sie, Harry und Ron sich in den Gemeinschaftsraum der Slytherins schleichen wollen.

Doch es stellt sich raus, dass das Haar von Millicents Katze stammt. Während der Schlacht um Hogwarts im siebten Band ist Pansy diejenige, die sich lautstark dafür ausspricht, Harry an Voldemort auszuliefern.

Als Harry im sechsten Schuljahr Kapitän der Gryffindor-Mannschaft wird, ist Katie als einzige ursprüngliche Stammspielerin noch mit dabei.

Bei ihrem ersten Hogsmeade-Ausflug in diesem Jahr wird sie von einem verhexten Halsband, das sie Dumbledore übergeben soll, schwer verletzt und kann die ersten Spiele der Saison nicht bestreiten.

Lavender Brown ist eng mit Parvati Patil befreundet. Beide sind im selben Jahrgang wie Harry Potter. Im vierten Band geht sie mit Seamus Finnigan zum Weihnachtsball.

Während des sechsten Schuljahres wird Lavender die erste Freundin von Ron. Er ist allerdings nicht wirklich in sie verliebt, sondern nur mit ihr zusammen, um Ginny etwas zu beweisen und Hermine eifersüchtig zu machen.

Ihre Beziehung scheitert an Lavenders Eifersucht. Dabei wird sie schwer verletzt und daraufhin von Fenrir Greyback gebissen.

Mittlerweile gab J. Rowling in einem Interview bekannt, dass Lavender gerettet werden konnte und nicht zu einem Werwolf wurde.

Die beiden muggelstämmigen Brüder Colin und Dennis Creevey sind ein bzw. Draco Malfoy nutzt diesen Umstand weidlich aus, um Harry zu ärgern.

In seinem ersten Harrys zweitem Schuljahr fällt Colin einem Basilisken zum Opfer und wird versteinert. Er wird durch einen Alraunen -Trank gerettet.

Am Ende des siebten Bandes fällt Colin Creevey in der Schlacht um Hogwarts, an der er unerlaubt teilgenommen hat, nachdem er sich nach seiner Evakuierung aus Hogwarts heimlich zurückschlich.

Seamus Finnigan ist der beste Freund von Dean Thomas. Der rotblonde Junge ist irischer Abstammung. Sein Vater ist ein Muggel, seine Mutter eine Hexe.

Für seinen Vater war die Erkenntnis mit einer Hexe verheiratet zu sein, laut Aussage von Seamus, ein ziemlicher Schock. Im siebten Band nimmt er auch an der Schlacht um Hogwarts teil.

Er ist der Stadionsprecher bei allen Quidditchspielen während seiner Schulzeit. Im siebten Band betreibt Lee im Untergrund einen Piratensender namens Potterwatch , worin er das von den Todessern kontrollierte Ministerium und Voldemort kritisiert.

Juli wird als etwas dicklicher, ungeschickter und sehr vergesslicher Schüler beschrieben. Seine schulischen Leistungen sind eher schlecht, ausgenommen im Fach Kräuterkunde.

Mungo Hospital betreut werden. Nevilles Charakter erfährt im Verlauf der Geschichte die wohl drastischste Entwicklung.

Mit wachsendem Selbstbewusstsein, was auch auf Harrys und Hermines Einfluss zurückzuführen ist, werden seine schulischen Leistungen besser.

Im siebten Jahr ist Neville neben Seamus der einzige der fünf männlichen Gryffindors ihres Jahrgangs, der nach Hogwarts zurückkehrt und sich dem neuen Regime der Carrows stellt.

Wenige Wochen vor der finalen Schlacht muss er fliehen, da es inzwischen zu gefährlich für ihn wird. Er verbirgt sich im Raum der Wünsche und führt von dort aus eine Art Guerillakampf.

Er nimmt an der Schlacht um Hogwarts teil, die er überlebt. Neville ist es, der Voldemorts Schlange Nagini , dessen letzten Horkrux , tötet, indem er ihr mit Gryffindors Schwert den Kopf abschlägt.

Neville wurde einen Tag vor Harry geboren. Laut Dumbledore könnte die Prophezeiung somit ursprünglich auch Neville gegolten haben, was dieser jedoch im Lauf der Geschichte nie erfährt.

Er stammt aus einer einflussreichen Zaubererfamilie und verhält sich überaus eingebildet und selbstgerecht. Zwischen ihm und Harry kommt es zu einigen Streitereien.

Im sechsten Band will er bei der Auswahl der Quidditchspieler für die Hausmannschaft Hüter werden und ist empört darüber, dass anstelle von ihm Ron ausgewählt wird, obwohl Ron besser gehalten hatte.

Unter den Gryffindor-Schülern ist Cormac der einzige, von dem in den Romanen ein eher negatives Charakterbild gezeichnet wird. Parvati wird von Harry als Tanzpartnerin zum Weihnachtsball anlässlich des Trimagischen Turniers eingeladen, nachdem seine eigentliche Flamme Cho Chang bereits an Cedric Diggory vergeben war.

Harry erweist sich nicht gerade als idealer Ballbegleiter. Nachdem er Parvati ignoriert, lässt sich das bildhübsche Mädchen viel lieber von Schülern der Beauxbatons-Akademie den Hof machen.

Sein bester Freund ist Seamus Finnigan. Er wuchs in London bei seiner Mutter und seinem Stiefvater auf, da sein leiblicher Vater die Familie verlassen hat, als Dean noch sehr klein war.

Dieser war ein Zauberer, der es seiner Frau jedoch nie erzählte, um sie zu schützen. Dean hat einige Halbbrüder und -schwestern entnommen einem Interview mit J.

Er ist vom Ende seines fünften bis Anfang seines sechsten Schuljahres mit Ginny Weasley liiert , was einen Streit zwischen ihm und Ron entfacht.

Er verbringt einige Zeit mit Luna Lovegood gemeinsam bei der Weasley-Familie, bis er zum Kampf von Hogwarts gerufen wird und an diesem teilnimmt.

Sie haben meistens nichts als Unsinn im Kopf. Dazu passt auch ihr Geburtsdatum, der 1. April, Tag der Streiche.

Im Gryffindor-Quidditchteam sind sie die Treiber. Schon während ihrer Schulzeit verkaufen die Zwillinge selbst hergestellte Scherzartikel und schmieden Pläne, später einen Laden für magische Scherzartikel zu eröffnen.

Erst als das Geschäft sich als sehr erfolgreich erweist, ändert sie ihre Meinung. Als Voldemort später die Zaubererwelt kontrolliert, sind die Weasleys gezwungen, unterzutauchen.

Mai durch eine Explosion. George, so hat Rowling bekanntgegeben, nennt später seinen ersten Sohn Fred, zur Erinnerung an seinen Bruder.

Er hat zudem eine Tochter namens Roxanne. Verheiratet ist George mit Angelina Johnson. Sie wird als hübsch, mit langen roten Haaren, hellbraunen Augen und Sommersprossen beschrieben.

Sie ist seit dem ersten Band in Harry verliebt. Später rät Hermine ihr, mehr sie selbst zu sein, da sie so eher Harrys Aufmerksamkeit errege.

Wie sich später herausstellt, handelte es sich um einen Horkrux , der einen Teil von Voldemorts Seele beherbergte.

Sie wird am Ende des zweiten Bandes von Harry gerettet. Im fünften Band wird ihr Charakter stärker in die Handlung einbezogen und sie bekommt einen aktiven Part im Hauptgeschehen.

Der Leser erfährt, dass sie ihre Schwärmerei für Harry scheinbar aufgegeben hat. Dies führt nicht nur zu ihren Beziehungen mit Michael Corner und Dean Thomas, sondern auch dazu, dass Ginny fähig ist, Harry als guten Freund zu gewinnen.

Im sechsten Band kommt sie doch noch mit Harry zusammen. Kurz darauf beendet Harry vorerst die Beziehung, um Ginny aufgrund seiner Aufgabe, Voldemort zu vernichten, nicht in Gefahr zu bringen.

Ginny nimmt an der Schlacht um Hogwarts teil, obwohl sie noch minderjährig ist. Er ist darauf versessen, alle Vorschriften einzuhalten, selbst wenn diese sämtlichem guten Menschenverstand widersprechen.

Er ist der feste Freund von Penelope Clearwater, die im zweiten Band Vertrauensschülerin von Ravenclaw ist und durch den Basilisken versteinert wird.

Da seine Eltern fest zu Dumbledore halten, bricht Percy den Kontakt zu ihnen ab und stachelt in einem Brief sogar Ron dazu an, sich nicht mehr mit Harry und Dumbledore abzugeben, weil das Zaubereiministerium beide für verrückt und gefährlich erklärt hat.

Auch nach Bekanntwerden der Tatsache, dass Harry und Dumbledore in allem, was sie sagten, Recht hatten, ist Percy lange nicht bereit, sich mit seiner Familie zu versöhnen.

Erst im siebten Band gesteht er sich seinen Irrtum ein und versöhnt sich kurz vor Beginn der Schlacht um Hogwarts mit seiner Familie. Neben den bereits genannten Gryffindors werden in den Büchern weitere Schüler dieses Hauses erwähnt.

Sie ist die spätere Ehefrau von George Weasley. Cho Chang ist ein auffallend hübsches Mädchen. Sie gilt als Harrys erste Liebe.

Sie geht mit Cedric Diggory zum Weihnachtsball, da Harry sie zu spät fragt. Während des vierten Bandes ist sie mit Cedric liiert.

Im fünften Band bekommt Harry von ihr seinen ersten Kuss, und sie ist kurzzeitig auch seine Freundin. Rowling heiratet sie später einen Muggel.

Luna steht auch im Ruf, felsenfest an Dinge zu glauben, deren Existenz nicht bewiesen ist. In den ersten Jahren in Hogwarts hat sie daher nur wenige Freunde.

Luna ist jedoch weitaus mehr als das geistesabwesende und etwas merkwürdige Mädchen, als das sie vielen erscheint. Sie ist klug und bemerkt mehr als die meisten Menschen um sie herum.

Als Strafe werden die drei in den Verbotenen Wald geschickt, was aber — dank Hagrids Aufsicht — eher ein gemütlicher Abend wird. Zu Beginn der Weihnachtsferien wird Luna von Todessern entführt, um ihren Vater zu erpressen, die Ausrichtung des Klitterers zu ändern und ihnen Informationen über Harry Potter zu liefern.

Zusammen mit Mr. Neben den bereits genannten Ravenclaws werden in den Büchern weitere Schüler dieses Hauses erwähnt.

Michael Corner lernt Ginny Weasley auf dem Weihnachtsball im vierten Band kennen und ist im darauffolgenden Schuljahr mit ihr zusammen.

Später geht er mit Cho Chang. Anthony Goldstein ist ein entfernter Verwandter von Porpentina Goldstein.

Sie hat blondes Haar, welches sie für gewöhnlich zu Zöpfen gebunden trägt. Hannah nimmt Harry in Schutz, als im zweiten Band viele der anderen Schüler von ihm behaupten, er sei der Erbe Slytherins.

Während des Trimagischen Turniers hält sie loyal zu ihrem Hufflepuff-Mitschüler Cedric Diggory , als dieser gegen Harry im Turnier antritt und kommt aber, im Gegensatz zu vielen ihrer Mitschülern, trotzdem gut mit Harry und seinen Freunden aus.

Sie wird in Harrys fünftem Schuljahr zur Vertrauensschülerin ernannt. Im sechsten Band wird ihre Mutter von Todessern ermordet.

Daraufhin verlässt Hannah Hogwarts und kehrt erst im siebten Band zurück, um Harry im Kampf um Hogwarts zu unterstützen. Cedric Diggory ist Sucher im Quidditchteam der Hufflepuffs.

Er ist durch sein faires Verhalten in Wettbewerben bekannt. Im selben Schuljahr bewirbt er sich als Champion für Hogwarts im Trimagischen Turnier und wird gemeinsam mit Harry ausgewählt.

Er kommt im Laufe des Schuljahres mit Cho zusammen und geht mit ihr zum Weihnachtsball. In der letzten Prüfung des Trimagischen Turniers erreichen Cedric und Harry gleichzeitig den Siegerpokal und entscheiden sich, ihn gemeinsam zu nehmen.

Der Pokal entpuppt sich jedoch als ein Portschlüssel, der die beiden auf einen Friedhof bringt, auf dem Voldemort Harry angreifen will.

Nachdem es Harry gelingt, vor Voldemort zu fliehen, nimmt er auch den Leichnam Cedrics mit. Cedrics Tod traumatisiert Harry für eine lange Zeit und ist auch der Katalysator für seine spätere Fähigkeit, die Thestrale zu sehen.

Neben den bereits genannten Hufflepuffs, werden in den Büchern weitere Schüler dieses Hauses erwähnt. Sie vertritt ihre Schule im Trimagischen Turnier.

Fleur ist ein Mädchen von geradezu übernatürlicher Schönheit. Ron lädt sie zum Weihnachtsball ein, wird aber recht unsanft abgewiesen und kommt lange nicht über diese Blamage hinweg.

Bei der zweiten Aufgabe des Trimagischen Turniers muss Fleur ihre kleine Schwester Gabrielle retten, was ihr aber nicht gelingt.

Während ihrer späteren Tätigkeit in der Zaubererbank Gringotts lernt sie Bill Weasley kennen und verliebt sich in ihn.

Im sechsten Band sind die beiden ein Paar und planen ihre Hochzeit, was die anderen Weasleys, insbesondere Molly , zunächst nicht unterstützen.

Nachdem Bills Gesicht von Fenrir Greyback entstellt wird, bekräftigt sie, ihn weiterhin heiraten zu wollen, denn sie sei schön genug für beide.

Fleur findet so Anerkennung bei den Weasleys und entschärft insbesondere den Dauerkonflikt mit ihrer Schwiegermutter Molly. Dies kann man auf dem von J.

Rowlings gezeichneten Stammbaum sehen, der auf ihrer Homepage veröffentlicht wurde. Mit 18 Jahren wird Viktor in die bulgarische Quidditch-Nationalmannschaft aufgenommen.

Er führt bei der Quidditch-Weltmeisterschaft im vierten Band den schwierigen Wronski-Bluff ein Spielzug beim Quidditch, benannt nach dem polnischen Sucher Josef Wronski aus und erntet damit — und später durch sein faires Verhalten im Alltag — Harry Potters Bewunderung.

Krum vertritt Durmstrang beim Trimagischen Turnier. Die beiden führen nach der Abreise Krums eine Brieffreundschaft. Während der Feier kommt es zu einem Streit zwischen ihm und Luna Lovegoods Vater, da dieser ein Symbol offen um den Hals trägt, das als ein Zeichen des bösen Zauberers Grindelwald verstanden wird.

Wie sich später herausstellt, steht das Symbol jedoch ursprünglich für die Heiligtümer des Todes , an deren wahre Existenz jedoch kaum ein anderer Zauberer glaubt.

Krum zeigt auch Interesse an Ginny , welches Harry in einem kurzen Anfall von Eifersucht jedoch schnell wieder ablenken kann.

Ihr Familiensitz ist der Grimmauldplatz 12 , der später zum Hauptquartier des Phönix-Ordens umfunktioniert wird. Viele andere, reinblütige Sippen sind mit den Blacks verwandt, unter anderem die Malfoys und die Weasleys.

Die Familie Black hat sich bis auf wenige Ausnahmen der schwarzen Magie verschrieben. Die letztgenannte, die als Kind wie alle Zaubererkinder ihre Magie nicht unter Kontrolle hatte, wurde nach einem Zwischenfall offenbar von einer Bande halbwüchsiger Muggel misshandelt, wovon sie einen bleibenden geistigen Schaden behielt.

Vater Percival, der sich an den Übeltätern rächte, wurde dafür in Askaban inhaftiert. Die geistig instabile Ariana tötete bei einem unkontrollierten Anfall von Magie versehentlich ihre Mutter, worauf Albus seine gerade beginnende Karriere abbrach, um als Familienvorstand die Sorge für die Schwester zu übernehmen.

Albus und Grindelwald waren damals eng befreundet. Der Gesamteindruck der Gaunts ist der einer zurückgebliebenen Familie von Hinterwäldlern.

Dazu trägt auch Dumbledores Aussage bei, dass sie die Angewohnheit haben, ihre eigenen Cousins und Cousinen zu heiraten, um ihre Familie reinblütig zu halten.

Merope Gaunt, die Tochter von Vorlost, wurde von ihrem Vater am allerwenigsten geschätzt, führte eine Art Aschenputteldasein in der Küche des Hauses und wurde bei jeder Gelegenheit niedergemacht.

Sie war nicht sehr attraktiv und schielte. Morfin Gaunt war offenbar geistig etwas zurückgeblieben, sprach bevorzugt Parsel und übertraf seinen Vater noch an Brutalität, vor allem gegenüber Muggeln.

Nach einem Angriff auf Tom Riddle sen. Sein Vater wanderte gleichzeitig wegen Widerstands gegen Ministeriumsbeamte für sechs Monate in Haft.

Als er zurückkehrte, fand er das Haus verlassen vor und starb nicht lange Zeit später. Merope war es zwischenzeitlich gelungen, Tom Riddle sen.

Die beiden brannten gemeinsam durch und Merope wurde schwanger. Morfin wurde später vom etwa sechzehnjährigen Tom Vorlost Riddle aufgesucht, der von ihm alles über seine Herkunft erfahren wollte.

Der Fall galt damit in der magischen Welt als aufgeklärt, und Morfin kam wieder nach Askaban. Vor seinem Tod suchte Dumbledore ihn dort auf um die Erinnerung zu bekommen, die seine Begegnung mit Voldemort enthielt.

Doch bevor das Zaubereiministerium seine Unschuld anerkennen konnte, verstarb Morfin und wurde neben Askaban begraben.

In den Büchern werden sechs Mitglieder der Familie Longbottom erwähnt. Black und Draco Malfoy.

Draco ist das einzige Kind von Lucius und Narzissa. Zu diesem Zeitpunkt sind sie bei ihm bereits in Ungnade gefallen, nachdem Lucius im fünften Band Voldemorts Chance verdarb, die Prophezeiung aus dem Zaubereiministerium zu hören.

Alle ihre Versuche, in seiner Gunst wieder zu steigen, führen aber nicht zum Erfolg. Narzissa befürchtet zu Recht, dass Voldemort es hauptsächlich auf eine schreckliche Bestrafung des überforderten Draco nach seinem absehbaren Scheitern abgesehen habe.

Sie bemerkt, dass dieser lebt und fragt ihn leise, ob ihr Sohn die Schlacht um Hogwarts überlebt habe. Als Harry dies bejaht, versichert sie Voldemort, dass er tot sei und hilft ihm dadurch, später unbeschadet zu entkommen.

Am entscheidenden Kampf um Hogwarts beteiligen sich Dracos Eltern nicht mehr, sondern verlassen mit ihm gemeinsam das Geschehen.

Rowling entkommt die ganze Familie unter Berufung auf ihren Beitrag zu Harrys Rettung einem Gerichtsverfahren und einer folgenden Inhaftierung für ihre Unterstützung Lord Voldemorts zu dessen Lebzeiten.

Zur Familie Potter gehören James , Lily geb. Oktober von Lord Voldemort zerstört. Wo Harry als Erwachsener lebt, ist nicht bekannt. Fünf davon werden in den Romanen erwähnt.

Die Weasleys wohnen im Fuchsbau. Das charakteristische Merkmal der Weasleys sind ihre roten Haare. Ebenfalls bekannt sind sie für ihre Armut.

Die Weasleys sind das heile — und oftmals auch heilende — Element für Harry, die Familie, die er nie hatte und nach der er sich sehnt. Oftmals fällt es Harry schwer zu verkraften, dass er die Weasleys nur aufgrund der Tatsache, dass sie ihm nahestehen, in Gefahr bringt.

Der Orden entstand, als Voldemort das erste Mal die Herrschaft ergreifen wollte. Das Hauptquartier des Phönix-Ordens befindet sich während des fünften Bandes im Grimmauldplatz 12 , nach Dumbledores Tod im sechsten Band wird es vorübergehend in den Fuchsbau verlegt.

Die vier bildeten die Rumtreiber englisch: Marauder. Aus Freundschaft zu Remus, der ein Werwolf ist, wurden die anderen drei Animagi.

Im dritten Band gelingt es ihm als erstem Zauberer, aus dem Zauberergefängnis zu fliehen und Harry gegenüber seine Unschuld zu beweisen.

Danach bleiben sie, trotz seiner anhaltenden Flucht vor dem Zaubereiministerium, in ständigem Kontakt; für Harry wird Sirius zu einer Art Ersatzvater und Bruder zugleich.

Elphias Doge ist ein älterer Herr und Mitglied des Phönixordens, der erstmals im fünften Band auftritt. Er ist der älteste Freund von Albus Dumbledore und ist gemeinsam mit ihm zur Schule gegangen.

Kurz nach Dumbledores Tod schreibt Doge im Tagespropheten einen leidenschaftlichen Nachruf auf Dumbledore und legt sich dabei mit Rita Kimmkorn an, die zu derselben Zeit eine Skandalbiografie über Dumbledore auf den Markt bringen will.

Aberforth ist Mitglied des Phönix-Ordens, seit dieser von seinem Bruder gegründet wurde. In seiner Jugend hat Aberforth Ziegen gezüchtet.

Wegen unangebrachter Magie in Zusammenhang mit dieser Zucht wurde Aberforth auch verurteilt, die Zeitungsberichte darüber haben Aberforth aber nicht beeindruckt, wie Albus meint, obwohl er behauptet nicht zu wissen, ob Aberforth lesen kann.

Aberforth rettet Harry und seinen Freunden im siebten Band zweimal das Leben, indem er ihnen zum einen in einer Notsituation den Hauselfen Dobby zur Hilfe schickt und sie zum anderen vor den Todessern in Hogsmeade versteckt.

Argus Filch. Oliver Baston. Cornelius Fudge. Igor Karkaroff. Ginny Weasley. Olympe Maxime. Albus Dumbledore.

Albus Silente. Neville Paciock. Minerva McGranitt. Cornelius Caramell. Ronald "Ron" Weasley. Mr Ollivander.

Ronald Bilius 'Ron' Weasley. Alastor "Malocchio" Moody. Severus Piton. Ginevra "Ginny" Weasley. Peter Minus. Percy Weasley.

Sibilla Cooman. Lavanda Brown. Related new series Harry Potter. Related series Harry Potter. Hogsmeade, Scotland, UK. Forbidden Forest, Scotland, UK.

Scotland, UK. London, England, UK. Devon, England, UK. The Burrow, Ottery St. Catchpole, Devon, England, UK. Surrey, England, UK. Escocia, Reino Unido.

Londres, Inglaterra, Reino Unido. Devon, Inglaterra, Reino Unido. Inglaterra, Reino Unido. Surrey, nglaterra, Reino Unido.

Verenigd Koninkrijk. England, UK. La Madriguera, Ottery St. Catchpole, Devon, Inglaterra, Reino Unido. Related events Torneo Tremaghi.

Rita Kimmkorn

Sturm der Liebe Wiki. Harry Potter und der Feuerkelch. Navigation Menü. Gelegentlich beabsichtigt Rita Das Tal sogar: So rächt sie sich beispielsweise an Hermine durch einen Artikel, der Hermine empörte Leserbriefe mit ätzender Flüssigkeit einträgt. Interviewaussagen der Autorin verraten, dass sie die Reporterin einst im 1. Game Of Thrones Kinox Dumbledore ihr Hausverbot Wildwestfilme In Deutscher Sprache gelang es ihr immer wieder an Insiderwissen zu gelangen und so weitere Lügengeschichten zu verbreiten. Alphabetische Gesamtübersicht. Ihre Finger enden in fünf Zentimeter langen und karmesinrot lackierten Fingernägeln.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

2 Gedanken zu „Rita Kimmkorn“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.